Brocade erhält Auszeichnung für die Förderung von Speichernetzwerk-Standards

(PresseBox) ( , )
Steven Wilson und Kumar Malavalli von Brocade erhalten Auszeichnung der INCITS; Malavalli in die Silicon Valley Engineering Council Hall of Fame aufgenommen


München, 17. Dezember 2002 - Brocade Communications Systems wurde für seinen langjährigen Beiträge zur Entwicklung der SAN-Branche ausgezeichnet. Steven Wilson, Principal Engineer Technology and Standards Engineering Group bei Brocade sowie Kumar Malavalli, Brocade Mitbegründer und Strategic Advisor bei Brocade, wurden durch das InterNational Committee for Informational Technology Standards (INCITS) geehrt. Darüber hinaus wurde Malavalli für die Aufnahme in die Silicon Valley Engineering Council (SVEC) Hall of Fame ausgewählt.

INCITS ist ein Forum für IT-Entwickler, -Hersteller und -Anwender für die Festlegung und Weiterentwicklung formeller IT-Standards. Bei der Verleihung der Awards, die im vergangenen Monat in Washington, D.C. stattfand, wurden Wilson und Malavalli für ihren Beitrag zum Erfolg von Fibre Channel Standards und von Technologien der Speichernetzwerkbranche geehrt. Wilson erhielt den Technical Excellence Award 2002 für seine Arbeit als Technical Editor der Technical Committee T11 FC-SW Standardreihe, die zentralen Dokumente für die Definition der SAN Switching-Infrastruktur. Malavalli erhielt den Gene Milligan Award for Effective Committee Management 2002 für seine Führungstätigkeit als Vorsitzender des INCITS Technical Committee T11 bei der Entwicklung von 17 SAN-Standards. Sowohl Wilson als auch Malavalli spielen eine entscheidende Rolle in der Entwicklung der hohen Anforderungen für Fibre Channel Standards in den Bereichen Switching, Topologien, Sicherheit und Interoperabilität.

Das SVEC ist eine Non Profit-Bildungsorganisation, die ihre ingenieurswissenschaftlichen und technologischen Mitgliedsgesellschaften im Silicon Valley unterstützt, damit diese ihre Mitglieder und Communities besser betreuen können. Der SVEC Hall of Fame Award honoriert Ingenieure und Techniker im Silicon Valley, die berufliche Spitzenleistungen erbracht und bedeutende Beiträge für die Wirtschaftsgemeinschaft im Silicon Valley und der Bay Area geleistet haben. Malavalli trug in den vergangenen fünfzehn Jahren erheblich zur Entwicklung von Fibre Channel Standards sowie Produkten und damit zur Entwicklung von SANs bei. Der Mitbegründer von Brocade ist Inhaber einer ganzen Reihe von U.S. Patenten in der Fibre Channel Technologie. Die Aufnahme Malavallis in die SVEC Hall of Fame findet in einer Feierstunde während der Council´s Engineering Week beim Hall of Fame Award Bankett im Februar 2003 statt. Berühmte Vorgänger Malavallis in der SVEC Hall of Fame sind unter anderem William R. Hewlett, David Packard, Esther Williams und Robert N. Noyce.

"Brocade sieht es als eine seiner wichtigsten Aufgaben an, standard-basierte Lösungen zu entwickeln. Wir sehen uns als Hauptakteur und Urheber der Technologien der ANSI und einer Reihe anderer Organisationen, die zum Standard innerhalb der SAN Branche geworden sind. Zu diesen Standards gehören Fibre Channel Technologien für Interoperabilität, Sicherheitstechnologien für Authentifizierung, Zugangskontrolle und Vertraulichkeit, der FCIP Standard, CIM sowie der bevorstehende SNIA Bluefin SAN Management Standard", erklärt Jay Kidd, Brocade Vice President of Product Marketing. "Darüber hinaus hat die Arbeit von Brocade an ANSI T11 Ausführungen, für die Wilson und Malavalli durch INCITS geehrt wurden, wesentlich dazu beigetragen, eine Grundlage für das branchenweite SANmark Programm zu schaffen. SANmark ist ein branchenübergreifendes Conformance Test Suite Development-Programm, das von der Fibre Channel Industry Association (FCIA) entwickelt wurde."


Hintergrundinformation INCITS:
Das InterNational Committee für Information Technology Standards (INCITS) ist die Anlaufstelle erster Wahl für IT-Entwickler, -Hersteller und -Anwender bei der Entwicklung und der Einhaltung formeller IT Standards. INCITS arbeitet nach den Regeln des American National Standards Institute (ANSI) und ist durch dieses auch offiziell zugelassen. Diese Regeln gewährleisten, dass bei der Entwicklung freiwilliger Standards ein Konsens aller unmittelbar und materiell betroffenen Interessen erreicht wird. Weitere Informationen unter www.incits.org.

Hintergrundinformation SVEC:
Das Silicon Valley Engineering Council (SVEC) ist ein Dachverband von über 40 festen und angeschlossenen Gesellschaften, die über 60.000 Ingenieure, Wissenschaft-ler und Technologen in der dynamischen High Tech Region Silicon Valley repräsentieren. Weitere Informationen unter www.svec.org.

Hintergrundinformation Brocade Communications Systems: Brocade bietet die führende intelligente Plattform für Networking Storage. Die weltweit führenden System-, Anwendungs- und Speicheranbieter entschieden sich für Brocade als Netzwerkgrundlage für ihre SAN-Lösungen. Die Brocade SilkWorm-Familie von Fabric Switches und Software optimiert die Datenverfügbarkeit sowie Speicher- und Serverressourcen im Unternehmen. Mit den Lösungen von Brocade vereinfachen Unternehmen die Implementierung von Storage Area Networks, reduzieren die Gesamtkosten von Speicherumgebungen und verbessern die Effizienz von Netzwerk und Anwendungen.

Weitere Informationen im Internet unter www.brocade.com.


Ansprechpartner für die Presse:

Communication And Text
Daniela Lovric
Lena-Christ-Weg 6
D-82223 Eichenau
Tel. 08141/88897-0
Fax. 08141/88897-10
Email: Daniela.Lovric@cat-pr.de

Brocade Communications GmbH
Svenja Habenschaden
Terminalstrasse Mitte 18
D-85356 München
Tel. 089/97007-110
Fax. 089/97007-237
Email: svenjah@brocade.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.