Brocade ergänzt mit seinem Midrange SAN-Switch der nächsten Generation das HP Storageworks Portfolio

Innovativer 4 Gbit/sec-SAN-Switch bietet hohe Leistung und „Ports-on-Demand”-Skalierbarkeit für HP StorageWorks-Nutzer

(PresseBox) ( München, )
Brocade Communications, der weltweit führende Anbieter von Infrastrukturlösungen für Storage Area Networks (SANs), gibt bekannt, dass HP die 4 Gbit/sec-SAN-Switch-Technologie von Brocade in sein Portfolio aufnimmt. Die Switches ergänzen ab 17. Januar 2005 das Angebot der Storage-Infrastrukturlösungen der HP StorageWorks B-Serie.

Der neue HP StorageWorks SAN Switch 4/32 basiert auf der SAN-Switch-Technologie, die die nächste Generation der SilkWorm-Familie von Brocade bestimmt. Der Switch bietet Kunden erweiterte Kapazitäten für das SAN-Management, die branchenweit schnellste Datentransferrate und eine vollständige Abwärts-Kompatibilität zu den installierten SAN-Infrastrukturnetzen von HP StorageWorks und Brocade.

„Wir freuen uns sehr, in Kooperation mit HP die neue 4 Gbit/sec-Lösung auf den Markt zu bringen“, so Tom Buiocchi, Vice President Marketing bei Brocade. „Brocade und HP haben die größte installierte Basis von SAN-Ports. Gemeinsam sind wir die Innovationsführer, wenn es um die Markteinführung der 4 Gbit/sec-Technologie geht.“

Der HP StorageWorks SAN Switch 4/32 ermöglicht, nach Bedarf Ports zu ergänzen. Diese „Ports-on-Demand“-Skalierbarkeit macht den Switch zur idealen Lösung für Filialen und Abteilungen größerer Unternehmen, die eine lokale oder Core-to-Edge-SAN-Architektur implementieren, und zum passenden Core-Switch für mittelständische Unternehmen, die kleinere SANs aufbauen.

Der HP StorageWorks SAN Switch 4/32 ist erhältlich in Ausführungen mit 16, 24 und 32 Fibre-Channel-Ports. Jeder einzelne der bis zu 32 Ports erkennt automatisch, ob das SAN mit 1, 2 oder 4 Gbit/sec-Datentransferrate läuft und ist vollständig aufwärts und abwärts kompatibel mit den mehr als 1,5 Millionen SAN-Ports, die HP und Brocade bereits gemeinsam installiert haben.

Der HP StorageWorks SAN Switch 4/32 bietet auch redundante und im laufenden Betrieb austauschbare Stromversorgung, Lüfter und SFP-Medien, Laden und Aktivieren von Code im laufenden Betrieb, umfassende Sicherheit im Enterprise-Bereich, Fabric Management sowie benutzerfreundliche Funktionen.

„HP und Brocade blicken auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück, in der wir unseren Kunden die bestmöglichen SAN-Infrastruktur-Lösungen liefern konnten“, so Kyle Fitze, Director of Marketing, Storage Area Networks bei HP. „Der neue HP StorageWorks SAN Switch 4/32 entspricht den Bedürfnissen unserer Kunden in Sachen SAN-Performance und -Skalierbarkeit. Der Switch kann in mittelständischen Unternehmen bis hin zu Großunternehmen verwendet werden und ergänzt das breite Portfolio der StorageWorks SAN Array- und Infrastruktur-Lösungen.“

Brocade hat außerdem kürzlich angekündigt, dass gemeinsam mit HP daran gearbeitet wird, einen SAN-Switch mit 4 Gbit/sec-Datentransferrate für das HP BladeSystem auf den Markt zu bringen. Darüber hinaus liefert Brocade die Switch-Technologie für die neuen Modular Smart Array 1500 SAN Starter Kits von HP StorageWorks.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.