PresseBox
Press release BoxID: 650078 (BREKO - Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.)
  • BREKO - Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.
  • Reuterstraße 159
  • 53113 Bonn
  • http://www.brekoverband.de
  • Contact person
  • Marc Kessler
  • +49 (30) 58580-411

BREKO verleiht erstmals den "BREKO-Award"

"Wir bauen die Netze!": Verband prämiert Unternehmen mit besonderem Engagement in puncto Glasfaser-Ausbau

(PresseBox) (Bonn/Berlin, ) Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) wird Ende Juni dieses Jahres erstmals den BREKO-Award verleihen. Mit der Auszeichnung, die im Rahmen der vor kurzem gestarteten BREKO Glasfaser-Offensive (zentrale Aussage: "Wir bauen die Netze!") ins Leben gerufen wurde, wird das Unternehmen gekürt, das in seiner Region einen wesentlichen Beitrag dazu leistet, moderne NGA-Netze mit Highspeed-Breitbandanschlüssen bereitzustellen.

Die Bewertung der von den Unternehmen - die übrigens kein Mitglied des BREKO sein müssen - eingereichten Projekte richtet sich nach den folgenden Kriterien:

- Aktueller Bestand an Glasfasertrassenkilometern im Access-Bereich
- Bau von Glasfasertrassenkilometern im Access-Bereich bis Ende 2018
- Anteil der Investitionssumme vom Umsatz
- Prozentuale Verteilung der Investitionssumme auf FTTC, FTTB/FTTH, Breitbandkabel und sonstige Technologien
- Art des Geschäftsmodells (Kooperationen, Open Access, Finanzierung)
- Schwerpunkte des Glasfaser-Ausbaus (Ballungszentren, Städte, ländliche Regionen)
- Einzigartigkeit des Projekts

Der BREKO-Award ist mit Sachprämien - zum Beispiel in Form von Netzwerk-Hardware - im Wert von rund 10.000 Euro dotiert. Der Gewinner des Awards wird am 25. Juni dieses Jahres auf der 15-Jahr-Feier des Telekommunikationsverbands, in dem sich der überwiegende Teil der Festnetzwettbewerber der Deutschen Telekom zusammengeschlossen hat, bekanntgegeben.

Die vorgestellten Projekte werden von einem Vergabekomitee bewertet, das aus hochrangigen Experten aus der Telekommunikationsbranche besteht.

Bewerben können sich alle Unternehmen, die festnetzgebundenen NGA-Ausbau betreiben. Der Bewerbungsbogen ist ab sofort auf der Website des BREKO abrufbar. Alle eingereichten Projektunterlagen werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.

BREKO - Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.

Der Bundesverband Breitbandkommunikation e. V. (BREKO) repräsentiert den Großteil der Festnetzwettbewerber der Telekom Deutschland. Unsere Mitglieder vermarkten ihre Produkte vor allem auf Basis eigener Infrastruktur in Kombination mit dem entbündelten Teilnehmeranschluss (TAL) der Telekom Deutschland; vermehrt bieten sie aber auch eigene hochleistungsfähige Glasfaseranschlüsse direkt zum Kunden (FTTH/B) an.

Seit seiner Gründung im Jahre 1999 tritt der BREKO erfolgreich für den Infrastrukturwettbewerb im deutschen Telekommunikationsmarkt ein. Die über 170 BREKO-Unternehmen, darunter City- und Regionalcarrier sowie Stadtwerke, versorgen sowohl Ballungsräume als auch ländliche Gebiete, die "weißen Flecken", mit hochleistungsfähigen Glasfaseranschlüssen. Dazu haben sie im Jahre 2012 rund 1,4 Mrd. Euro investiert und dabei einen Umsatz in Höhe von etwa 7 Mrd. Euro erwirtschaftet. Damit leisten die BREKOUnternehmen einen maßgeblichen Beitrag zum flächendecken Glasfaserausbau sowie zur Erreichung der Breitbandziele der Bundesregierung.

Auch weiterhin sind die BREKO-Unternehmen zu Investitionen bereit. Vor diesem Hintergrund tritt der BREKO für verlässliche gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen ein, dazu gehören beispielsweise eine angemessene Regulierung von Vorleistungen und eine einheitliche Regulierung im gesamten Bundesgebiet. Der BREKO ist zudem maßgeblich an der Entwicklung von Open Access-Geschäftsmodellen beteiligt, bei denen die unternehmerische Freiheit bei der Ausgestaltung einer diskriminierungsfreien Zugangsgewährung an Dritte im Vordergrund steht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.brekoverband.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.