PresseBox
Press release BoxID: 50763 (BorderWare Technologies Inc.)
  • BorderWare Technologies Inc.
  • Hopfenstr. 4
  • 69469 Weinheim
  • http://www.borderware.com
  • Contact person
  • Dagmar Schulz
  • +49-511-353 24 69-2

BorderWare mit dem "Hot Companies 2006" Award des Info Security Products Guide ausgezeichnet

(PresseBox) (Toronto / London / Weinheim, ) BorderWare Technologies Inc., führender Anbieter von Sicherheitslösungen, ist unter den Gewinnern 2006 des Info Security „Hot Companies" Award. Die Auswahl für die prestigeträchtige Liste wurde unter mehr als 600 Unternehmen weltweit getroffen. Die entscheidenden Kriterien sind neben den Markterfolgen die vier P's: Products, People, Performance und Potential.

Der Info Security Product Guide ist eine der führenden Publikationen, die sich mit Produkten und Technologien aus dem Bereich der IT-Sicherheit befassen. IT-Sicherheit wird zunehmend komplexer und die Attacken insbesondere in konvergenten Netzwerken ausgefeilter. Der Info Security Product Guide dient Anwendern als zuverlässige Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei der Auswahl von Lösungen.

„Insbesondere seit dem vergangenen Jahr sind Attacken nicht nur vielfältiger geworden, sondern gelangen auf unterschiedlichen Eintrittswegen ins Netzwerk. Eintrittspforten sind E-Mail, Web und alle Anwendungen, die in Echtzeit ablaufen," so Mike Fish, Vice President International, BorderWare Technologies. „BorderWare wurde als eine der Hot Companies 2006 ausgezeichnet, und ich schreibe den Erfolg drei Faktoren zu: wir haben ein umfassendes Lösungsportfolio für die komplette Nachrichteninfrastruktur auf den Markt gebracht, wir haben ein starkes Team zur Verfügung und wir sind in der Lage sämtliche IP-basierende Kommunikation in konvergenten Netzwerken abzusichern. MXtreme, SIPassure und SteelGate basieren auf einer gemeinsamen Architektur und erlauben ein effektives Management, eine umfassende Kontrolle und enthalten zusätzlich umfassende Reporting-Möglichkeiten."

„BorderWare Lösungen gehen über den üblichen Anti-Spam- und Anti-Virus-Ansatz hinaus. Sie bieten Kunden vielmehr Sicherheitslösungen für die ganze Bedrohungspalette in konvergenten Netzen. Unserer Einschätzung nach handelt es sich dabei um eine ideale Kombination, diese Art von Sicherheitsbedenken zu adressieren," so Rick Justice, Chef Redakteur, Info Security Products Guide, Silicon Valley Communications.

Der komplette Info Security Products Guide Bericht zu BorderWare ist nachzulesen unter:
http://www.infosecurityproductsguide.com/hot2006/borderwaretechnologies.html

BorderWare Technologies Inc.

BorderWare Technologies ist einer der führenden Anbieter für Sicherheitslösungen, mit Fokus auf Compliance, Richtlinienkonformität und dem Schutz von vertraulichen Daten. BorderWare-Lösungen bieten umfassenden Schutz vor allen Internet-basierten Bedrohungen, einschließlich Instant Messaging– und VoIP-Applikationen. BorderWare Technologies Inc.™ ,1994 gegründet und mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, betreut mehr als 8000 Kunden in 65 Ländern über ein globales Netzwerk von Distributionspartnern. Der Fokus liegt auf umfassenden, skalierbaren Sicherheitslösungen, die einen durchgängigen Geschäftsbetrieb bei niedrigen Total Cost of Ownership garantieren. Das Unternehmen unterhält strategische Beziehungen und Partnerschaften zu führenden Firmen, darunter Cisco Systems, F5 Networks, Kaspersky Labs, McAffee, PostX, Research In Motion (RIM), RSA Security, Sun Microsystems, Symantec und Ubiquity. Weitere Informationen unter www.borderware.de oder unter ++49 6201 901050 (BorderWare Europe Ltd., Deutschland).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.