BorderWare Kunden sicher vor Microsoft Windows Meta File Attacken (WMF)

(PresseBox) ( TORONTO-LONDON-WEINHEIM, )
BorderWare Technologies Inc., führender Anbieter von Sicherheitslösungen, gibt bekannt, dass die Plattform-Technologie des Unternehmens vor Microsoft Windows Meta File (WMF) Attacken schützt. Am Dienstag, dem 27. Dezember wurde über eine bisher nicht bekannte Sicherheitsschwachstelle in der Windows Meta File (WMF) Code-Area der Windows Plattform berichtet. Microsoft arbeitet bereits an einem entsprechenden Sicherheits-Update, das am Dienstag, den 10. Januar veröffentlicht werden soll.

„Die BorderWare Security Plattform bietet eine umfassende Sicherheitslösung mit integriertem Bedrohungsmanagement. Damit ist BorderWare in der Lage die unterschiedlichsten Bedrohungen in konvergenten Netzwerken zu adressieren, dazu gehört auch die jüngst veröffentlichte WMF-Sicherheitsschwachstelle", kommentiert Tim Leisman, Präsident und CEO von BorderWare Technologies.

Die BorderWare Plattform-Architektur löst die Probleme, die durch den Einsatz von konvergenten Applikationen und das Auftreten von konvergenten Bedrohungsszenarien entstehen. Die integrierte Sicherheitslösung basiert auf der Technologie des BorderWare-eigenen hochsicheren Betriebssystems und der mehr als 11-jährigen Erfahrung des Unternehmens speziell im Bereich umfassender, applikations-spezifischer Sicherheitslösungen. Intelligentes Bedrohungsmanagement nutzt die Informationen aus allen Sicherheitsapplikationen und schützt so auch vor Schwachstellen wie WMF und den daraus resultierenden Attacken, ebenso wie vor Attacken, die über die unterschiedlichen Protokoll-Ebenen ins Netzwerk gelangen können.

Informationen zur WMF-Schwachstellen finden Sie zusätzlich unter:

http://www.microsoft.com/technet/security/advisory/912840.mspx
http://secunia.com/advisories/18255/
http://www.securityfocus.com/bid/16074/info
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.