Ist die Zeit schon reif für das mobile Internet?

Frankfurt, 1. Oktober 2008: Frankfurter MedienMittwoch befasst sich mit Marktreife des Hypes

(PresseBox) ( Frankfurt/Main, )
"Mobile Internet - Auf der Überholspur oder nur zu hohe Drehzahlen im ersten Gang?" - mit diesem vielsagenden Titel lädt der Frankfurt MedienMittwoch am 8. Oktober 2008 interessierte Gäste zur Podiumsdiskussion ein. Ab 19 Uhr wird Moderator Thomas Knüwer, Handelsblattredakteur und Weblog-Autor, den renommierten Experten zum Stand der Dinge beim Mobile Internet auf den Zahn fühlen. Schauplatz der Diskussion ist der CocoonClub in Frankfurt/Main. Tobias Kirchhofer (BlueMars), Kurator der Veranstaltung, rechnet mit mehreren hundert Gästen bei der von Hessen IT geförderten und vom Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) unterstützten Veranstaltung.

Nur wenige Themen werden derzeit so heiß diskutiert wie die Themen Mobile Internet, Mobile Marketing und Mobile Advertising. Kaum ein Experte zweifelt an der hervorragenden Zukunft, so hat der Präsident der Bundesnetzagentur zu Beginn des Jahres festgestellt, dass das Mobile Internet "auf der Überholspur" sei. Keine Frage: Es geht geräuschvoll zu, kommt das Thema Mobile auf den Tisch. Doch wo steht der Markt für Mobile Internet tatsächlich? "Die Frage ist, ob sich Mobile Internet in Zukunft auch für die Agenturen auszahlen wird und wie Werbungtreibende Ihren Marketing-Mix erweitern können.", so Tobias Kirchhofer, Managing Partner der Full-Service-Internetagentur BlueMars. Die Antwort auf diese Frage sollen namhafte Experten beim 82. Frankfurter MedienMittwoch liefern.

Dirk Kraus (CEO, YOC AG), Burkhard Leimbrock (Director Vodafone MediaSolutions, Vodafone D2 GmbH), Michael Neidhöfer (CEO, Netbiscuits GmbH), Olav A. Waschkies (Director Strategic Marketing & Mobile Internet, Pixelpark AG und stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Mobile im BVDW) und Marco Zingler (Geschäftsführer, denkwerk GmbH und Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW) werden sich mit unterschiedlichen Fragestellungen befassen. Etwa welche Rolle die "klassischen" Multimedia-Agenturen im Marktgeschehen spielen oder was das Thema Mobile für die Marke und vor allem die Nutzer bringt. Auch die Frage nach den notwendigen Standards im Mobile Internet, vor allem aber im Mobile Marketing und Mobile Advertising darf dabei nicht fehlen. Hierfür wird mit Moderator Thomas Knüwer (Reporter und Weblog-Autor, handelsblatt.com) ein versierter Kenner der Medienszene sorgen. Im Anschluss an die Veranstaltung, die wie immer um 19 Uhr beginnt, besteht ausgiebig Gelegenheit zum Networking.

Der Frankfurter MedienMittwoch ist eine Veranstaltung der Stiftung MedienMittwoch in Kooperation mit den Agenturen im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) sowie der Aktionslinie Hessen-IT des Hessischen Wirtschaftsministeriums. Sternekoch Mario Lohninger überrascht den MedienMittwoch mit erstklassigen Ideen aus der Küche. Die Veranstaltung wird vom CocoonClub und von Nespresso unterstützt. Initiiert wird der 82. Frankfurter MedienMittwoch von der Full-Service-Internetagentur BlueMars. Weitere Informationen finden Sie unter .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.