BLUEFORTE nimmt am Zertifizierungsprogramm des Project Management Institute (PMI) teil

(PresseBox) ( Hamburg, )
BLUEFORTE intensiviert die Zusammenarbeit mit dem Project Management Institute (PMI) und nimmt an dessen Zertifizierungsprogramm "PMI Registered Consultant Program" teil. In diesem Zusammenhang wird die vom PMI vergebene Zertifizierung "Project Management Professional (PMP)" in das interne Karriereprogramm von BLUEFORTE integriert. Das PMI mit Sitz in den Vereinigten Staaten ist nach eigenen Angaben der weltgrößte Projektmanagement-Verband und umfasst mehr als 600.000 Mitglieder und Zertifizierte aus über 185 Ländern. Ein wesentliches Anliegen des PMI ist es, das Projektmanagement mit international anerkannten Standards und Zertifizierungen zu fördern. Aktuell gibt es bei BLUEFORTE elf PMP-zertifizierte Berater; somit sind mehr als ein Drittel der BLUEFORTE-Consultants PMP-zertifiziert. Weitere PMP-Zertifizierungen von BLUEFORTE-Mitarbeitern sind bereits fest geplant und werden im Rahmen von gezielten Weiterbildungsmaßnahmen in Kürze erfolgen.

"Mitarbeiterförderung und Weiterbildung werden bei BLUEFORTE besonders großgeschrieben. Mit der international renommierten PMP-Zertifizierung zeigen unsere Consultants, dass sie bei ihrer täglichen Arbeit allgemein anerkannte Projektmanagement-Standards und methodische Vorgehensweisen einzusetzen wissen", erläutert Dirk U. Proff, Founder & CEO von BLUEFORTE. "Im Übrigen haben wir die Erfahrung gemacht, dass viele unserer Kunden und Partner ihrerseits auch die PMI-Standards anwenden. Das führt wiederum zu einer Verbesserung der Effektivität bei der Projektumsetzung, weil die Kommunikation zwischen Consultant und Kunde methodisch auf gleicher Augenhöhe erfolgt", so Proff weiter.

Das "PMI Registered Consultant Program" wurde 2011 vom Project Management Institute (PMI) eingeführt. Es richtet sich an Unternehmen, Behörden und gemeinnützige Organisationen, die mit einer Zertifizierung seitens des PMI die Projektmanagement-Kompetenz ihrer Mitarbeiter unterstreichen wollen. Laut PMI nehmen aktuell mehr als 110 Unternehmensberatungen aus über 30 Länder am "PMI Registered Consultant Program" teil. Eine notwendige Voraussetzung, die ein Unternehmen erfüllen muss, um am "PMI Registered Consultant Program" teilzunehmen, ist der Nachweis einer mindestens fünfjährigen Erfahrung im Projektmanagement, Programmmanagement oder Portfolio-Management. Für die Teilnahme am "PMI Registered Consultant Program" sind nur Unternehmen zugelassen, nicht jedoch einzelne Mitarbeiter.

Die vom PMI vergebene Zertifizierung "Project Management Professional (PMP)" ist nach eigenen Angaben die wichtigste allgemein anerkannte Zertifizierung für Projektmanager und ein einschlägiger Nachweis für projektmanagement-spezifische Erfahrung und Kompetenz. Die Voraussetzung für die Erlangung der PMP-Zertifizierung ist entweder (1) ein vierjähriger Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) und mindestens drei Jahre Projektmanagement-Erfahrung in Kombination mit 4.500 Stunden Projektleitung und 35 Stunden Projektmanagement-Schulung oder (2) ein qualifizierter Schulabschluss und mindestens fünf Jahre Projektmanagement-Erfahrung in Kombination mit 7.500 Stunden Projektleitung und 35 Stunden Projektmanagement-Schulung. Für die Aufrechterhaltung der PMP-Zertifizierung muss der Zertifizierte in einem Zyklus von drei Jahren 60 sogenannte "Professional Development Units (PDUs)" absolvieren. Die PDUs sollen gewährleisten, dass die beruflichen Aktivitäten und Weiterbildungsmaßnahmen des Zertifizierten nachweisbar dokumentiert und quantifiziert werden.

Weitere Informationen zum Project Management Institute (PMI) unter: http://www.pmi.org/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.