Biotest schließt exklusiven Kooperationsvertrag für den US-Vertrieb von Bivigam® mit Kedrion Biopharma ab

Kedrion Biopharma übernimmt Vertrieb von Bivigam® in den USA / Auslastung der US-Produktion wird bereits 2016 gesteigert / Ergebnisverbesserung im ersten Jahr von 4-5 Millionen USD

(PresseBox) ( Dreieich, )
Biotest Pharmaceuticals Corporation, Boca Raton, Florida, USA (BPC), eine Tochtergesellschaft der Biotest AG und Kedrion Biopharma Inc., Fort Lee, New Jersey, USA (Kedrion Biopharma) haben einen Kooperationsvertrag exklusiv über sieben Jahre (inklusive einer zweijährigen Übergangsperiode am Ende des Vertrages) über den Vertrieb von Bivigam® in den USA abgeschlossen. Bivigam® ist ein polyvalentes Immunglobulin, das seit Februar 2013 ausschließlich in den USA hergestellt und vermarktet wird und das sowohl bei Patienten als auch bei Ärzten sehr gut angenommen wird.

Kedrion Biopharma ist ein etablierter Hersteller und Distributor auf dem US-Markt mit einer gut ausgebauten Marketing- und Vertriebsorganisation und somit der optimale Partner für Biotest. Ab sofort wird Kedrion Biopharma exklusiv den Vertrieb von Bivigam® in den USA von der BPC bis zum 31. Dezember 2022 übernehmen.

Kedrion Biopharma plant bereits im ersten Jahr 30% mehr Einheiten Bivigam® zu vertreiben als die BPC im Geschäftsjahr 2015. Für das Umsatzvolumen ist in den Folgejahren ein kontinuierlicher Anstieg geplant. Die Auslastung der Produktionsanlage der BPC wird so erheblich verbessert und die bislang entstandenen Leerkosten werden deutlich reduziert. Die höheren Produktionsmengen ermöglichen eine Optimierung der gesamten Produktionsabläufe, um die Profitabilität zukünftig noch weiter zu steigern. Die BPC baut die eigene Vertriebsstruktur für Bivigam® ab. Bereits im ersten Jahr führt dieser Kooperationsvertrag zu einer Ergebnisverbesserung in einer Größenordnung von 4-5 Mio. USD.

Über Kedrion Biopharma

Kedrion Biopharma ist eine internationale Gesellschaft, die Blutplasma sammelt und fraktioniert, um plasmabasierte Therapieprodukte zu produzieren und zu vertreiben. Die Produkte werden für die Behandlung und Prävention schwerer Erkrankungen, Fehlsteuerungen und Krankheiten wie Hämophilie, Mangelzustände im Immunsystem und Rh Sensibilisierung verwendet. Kedrion Biopharma Inc. hat seinen Firmensitz in Fort Lee, New Jersey und ist die US-Tochtergesellschaft von Kedrion Biopharma. Kedrion Biopharma begann seine US-Aktivitäten im Geschäftsjahr 2011, aber die Gesellschaft war schon vorher mehrere Jahrzehnte in der Produktion von blut- und plasmabasierten Produkten tätig. Kedrion Biopharma legt nicht nur großen Wert auf das Wohlergehen derer, die von ihren Produkten profitieren, sondern auch auf das Gesundheitssystem, welches es unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kedrion.com und www.kedrion.us.

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.