Deutsches Biometrie-Unternehmen BioID kooperiert mit A-Trust

Nutzerfreundliche Gesichtserkennung wird in beliebte Handy-Signatur App integriert

(PresseBox) ( Nürnberg, Deutschland / Wien, Österreich, )
Mit der seit 1. Juli 2016 geltenden eIDAS-Verordnung ist vor allem in Deutschland die Nachfrage nach einer sicheren und gleichzeitig europaweit gültigen Signaturlösung besonders groß. BioID, der in Nürnberg ansässige Softwareentwickler für biometrische Gesichtserkennung, baut daher seine Marktposition aus, indem er mit A-Trust kooperiert, dem qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter aus Wien.

Das erklärte Ziel der Verordnung über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt –kurz eIDAS –ist, elektronische Transaktionen im gesamten EU-Raum zwischen Bürgern, Behörden und Unternehmen zu vereinfachen. Entsprechende Lösungen, wie die Handy-Signatur für digitale Unterschriften von A-Trust, machen den digitalen Geschäftsalltag, sowohl von Unternehmen als auch Verwaltung, ab sofort im gesamten EU-Raum noch unabhängiger und vor allem noch sicherer.

Das im Bereich biometrische Gesichtserkennung international tätige Unternehmen BioID und A-Trust setzen auf Lösungen, die durch den Identifikations-und Authentifizierungsdatenspeicher von A-Trust in Wien besonders gesichert sind. Er garantiert die vertrauensvollen Voraussetzungen für europäisch ausgelegte digitale Personenidentifikationen.

Strategische Zusammenarbeit richtet sich nach Anforderungen der Industrie

Durch die Kombination von Handy-Signatur und biometrischer Gesichtserkennung ist der Nutzer perfekt mit seinem mobilen Gerät verbunden und ermöglicht die Entwicklung neuer Online-Anwendungen für Wirtschaft und Industrie. Konkrete Anwendungsmöglichkeiten, die auf eine solche starke Kombination warten, sieht Ho Chang, BioID CEO, vor allem im Bereich Transaktionen-Authentifizierung (z.B. eSigning, online Zahlungen) und IAM (Identity and Access Management), speziell für den Online-Handel sowie für Behörden, Banken und Versicherungen aber auch in Zutrittssystemlösungen.

„Für uns war die Kooperation mit A-Trust eine offensichtliche Wahl, denn das Unternehmen arbeitet in puncto Security auf allerhöchstem Niveau. Für BioID gelten die strengsten Sicherheitsstandards und diese Technologien fordern wir natürlich auch bei unseren Partnern ein. A-Trust verfügt über die sicherste Technologie, die es derzeit am europäischen Markt gibt und verfügt darüber hinaus über jahrzehntelange Erfahrung beim Einsatz der Handy-Signatur sowohl im Wirtschafts- als auch im Verwaltungssegment. Mit diesem Erfahrungsschatz wollen wir uns insbesondere am deutschsprachigen Markt stärker positionieren,“ führt Chang aus.

Gesichtserkennung bei der Handy-Signatur App

Durch die Zusammenarbeit von A-Trust und BioID werden mit der Handy-Signatur und der biometrischen Gesichtserkennung zwei sichere Identifizierungskomponenten kombiniert. Die erste praktische Anwendung der beiden Sicherheitsfeatures findet ihren Niederschlag in der Handy-Signatur App. Bisher war die Nutzung der App nur dann möglich, wenn das Smartphone mit einem zusätzlichen Schutz wie PIN oder Sperrmuster bzw. Fingerprint gesichert war.

In einem ersten Schritt haben zunächst App-User, die diese mit Ihrem iPhone nutzen, die Möglichkeit, diesen zusätzlichen Schutz durch einen simplen Blick in das Handy zu ersetzen. Die BioID Gesichtserkennung setzt in allen Anwendungen auf die höchste Sicherheitsstufe, das ist die „Anwesenheit des Nutzers“, durch ihre patentierte Lebenderkennung und bietet somit einen höheren Schutz bei Angriffen mit Fotos oder Videos. Die erforderliche Zwei-Faktor-Authentifizierung beim Signieren bzw. bei der Authentifizierung mittels Handy-Signatur bleibt aus Sicherheitsgründen selbstverständlich erhalten.

Handy-Signatur App: Noch einfacher und sicherer!

„Wir freuen uns sehr über die strategische Zusammenarbeit mit BioID, insbesondere da wir ein hohes gemeinsames Ziel verfolgen: Security und Usability müssen auf eine gleichwertige Ebene gestellt werden. Mit den biometrischen Ansätzen reagieren wir auf die Bedürfnisse unserer User, die sich mit möglichst geringen Barrieren und höchster Sicherheit durchs Netz bewegen wollen“, so A-Trust Geschäftsführer Michael Butz und ergänzt: „Die Handy-Signatur App ist insbesondere bei iPhone Nutzern sehr beliebt. Wir haben uns daher für einen Start bei iOS entschieden. Die Implementierung auf Android ist für Ende 2016 angesetzt.“

Über A-Trust

A-Trust GmbH ist ein österreichisches Unternehmen, das Services rund um die sichere Kommunikation in der digitalen und mobilen Welt anbietet. Im Fokus der vielfältigen Leistungen stehen Vertraulichkeit, Integrität und Komfort sowie die Erstellung sicherer Digitaler Signaturen. Das Unternehmen ist qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter nach der eIDAS-Verordnung. A-Trust, Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr, unterliegt regelmäßigen Kontrollen der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH.

Weitere Informationen unter https://www.a-trust.at/

 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.