Neue Bernstein IF-Schalter Generation

(PresseBox) ( Wuppertal, )
Enge Einbaumaße und eine hohe Schutzart stellen spezielle Anforderungen an Grenztaster. Deshalb bringt die Bernstein AG jetzt eine neue Generation IF-Schalter auf den Markt: Mit extrem flacher Bauweise und Einhaltung der hohen Schutzart IP 67 sind sie ideal für Positionsabfragen und Endlagenabschaltung bei Sicherheitsanwendungen geeignet. Alle Öffnerkontakte sind zwangstrennend nach EN 60947-5-1. Die neuen IF-Schalter von Bernstein bieten umfangreiche Schaltfunktionsmöglichkeiten mit Schleichschaltglied 1Ö/1S oder 2Ö bzw. Sprungschaltglied 1Ö/1S und sind wahlweise mit verschiedenen Betätigervarianten lieferbar: Stößelbetätiger, Rollenstößelbetätiger (mit variabler Anfahrtsrichtung), Achshebeleinrichtung (mit variabler Anfahrtsrichtung), Stößel- und Rollenstößelbetätiger auch für Frontbefestigung (M14, SW21). Die Betätigungseinrichtung und Befestigungsklammer sind aus Metall. Die Anfahrtsrichtung des Schalters ist problemlos durch Anheben der Befestigungsklammer zu ändern. Alle neuen IF-Schalter verfügen über ein hochwertiges Kunststoffgehäuse mit 2 m Festkabel- oder einem AMP4-Steckeranschluss. Die justierbare Montage erfolgt über eine Langlochbefestigung mit zwei M4-Schrauben. Bei Sicherheitsanwendungen erfolgt die Montage mit zwei M5-Schrauben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.