Neue Generation FLEX WDX-Schwenkaggregate

BENZ Werkzeugsysteme hat das FLEX WDX Schwenkaggregat in der Größe 07 konstruktiv überarbeitet. Das Ergebnis: höhere Steifigkeit sowie verbesserte Anwenderfreundlichkeit und Leistungsdaten

(PresseBox) ( Haslach i.K., )
Die neue Schwenkkopf-Generation FLEX WDX überzeugt durch optimale Steifigkeit und sehr hohe Anwenderfreundlichkeit. Hierzu wurde unter anderem der Klemmmechanismus zur Fixierung der eingestellten Winkellage überarbeitet. Zum einen wurde die Handhabung vereinfacht: Zum Verstellen des Bearbeitungswinkels öffnet der Anwender vier Halteschrauben und kann mit dem gleichen Inbusschlüssel die gewünschte Gradzahl einstellen. Zum anderen ergeben sich durch konstruktive Anpassungen höhere Leistungswerte bei kürzerer Auskragung: Das zulässige Drehmoment von 50 Nm ist deutlich höher als bei der Vorgängerversion (35 Nm), weiterhin ist das Schwenkaggregat für eine maximal zulässige Drehzahl von 6000 rpm freigegeben. Als Standard- Werkzeugaufnahme dient eine ER25 Spannzangenspindel, alternativ stellt auch das modulare Werkzeugsystem BENZ Solidfix ® eine oft gewählte Möglichkeit dar. Durch die sehr hohen Klemmkräfte ist der FLEX WDX auch für anspruchsvolle Frässowie Bohrarbeiten geeignet. Insgesamt konnte die Präzision des Gesamtsystems - verglichen mit der Vorgängerversion – nochmals deutlich verbessert werden. Die Vorteile werden nun auf das gesamte FLEX-Produktprogramm übertragen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.