belvona Düsseldorf: Jetzt in die Zukunft investieren und sich die Zufriedenheit der Mieterinnen und Mieter sichern

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
belvona investiert in die Zukunft: Das Wohnungsunternehmen mit zahlreichen Wohnanlagen und Mehrfamilienhäusern in NRW steckt nicht nur viel Geld, sondern auch viel Zeit und Arbeit in seine Immobilien. Jeden Standort, den das Unternehmen übernimmt, wertet es umfassend auf, damit sich die Mieterinnen und Mieter dort rundum wohlfühlen. Außerdem implementiert belvona bei seinen Standortoptimierungen und betriebsintern vermehrt nachhaltige Strukturen und Prozesse. Aber wie genau sehen die Maßnahmen aus und wie kommen sie bei der Mieterschaft an?

belvona: Dank gezielter Standortoptimierungen auf dem Weg zu 100% Mieterzufriedenheit

„Es ist ein hochgestecktes Ziel, aber wir streben 100%ige Mieterzufriedenheit in unseren Wohnanlagen an“, sagt belvona. Das bedeutet sowohl für das Wohnungsunternehmen selbst als auch für seinen Facility Management Partner Prodomus viel Arbeit. An erster Stelle steht bei jeder neuen Standortakquise die Bestandsaufnahme, gefolgt von Renovierungs-, Modernisierungs-, und bei Bedarf auch Sanierungsmaßnahmen. Da einige der übernommenen Wohnanlagen von ihren Vorvermietern vernachlässigt wurden, stehen regelmäßig zahlreiche Reparaturen an: Bis zu 1.000 Schäden bessert das Wohnungsunternehmen pro Monat aus, um seinen Mieterinnen und Mietern einen ansprechenden Wohnstandard zu bieten.

Die umfangreichen Modernisierungen begeistern nicht nur alteingesessene Bewohner, sondern auch Neumieter des Unternehmens. „Es wurde alles einmal komplett auf Links gezogen – Bodenbeläge wurden erneuert, die Wände wurden gestrichen, regelmäßig in der Woche wird sich darum gekümmert, dass dieser Standard, der jetzt erreicht wurde, auch gehalten wird“, berichtet ein Mieter in einem aktuellen Videointerview und ist positiv überrascht von belvona. Außerdem erneuert das Wohnungsunternehmen die Elektrik und Sanitäranlagen, bepflanzt und pflegt die Grünanlagen und errichtet Spielplätze sowie Gemeinschaftsbereiche.

Das Wohnungsunternehmen rückt Nachhaltigkeit in den Fokus seiner Arbeit

Bei all diesen Baumaßnahmen steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Zum Einsatz kommen folgerichtig auch vornehmlich nachhaltige Baumaterialien sowie umweltfreundliche Geräte, die das Gütesiegel des Blauen Engels vom Bundesumweltministerium tragen. Um den Energieverbrauch in den Wohnanlagen zu senken, ersetzt belvona zudem veraltete Heizanlagen durch moderne, energieeffiziente Zentralheizungen und baut wenn nötig neue Fenster zur verbesserten Wärmedämmung ein. Damit die Mieterinnen und Mieter ihren Energieverbrauch auch selbst im Blick haben und regulieren können, sind smarte Mess- und Steuerungssysteme in den Wohnungen angebracht.

Auch innerhalb des Wohnungsunternehmens wird es immer grüner. „Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Pfeiler unseres Unternehmens. Wir versuchen, immer mehr umweltfreundliche Prozesse in unseren Alltag zu integrieren um als gutes Beispiel in der Immobilienbranche voranzugehen“, so belvona. Dafür sucht sich das Unternehmen seine Geschäftspartner nach gezielten Nachhaltigkeitskriterien aus, erweitert seine Autoflotte um Audi e-Tron Modelle und plant den baldigen Umstieg auf Ökostrom.

Die nachhaltigen Investitionen und das Engagement des Wohnungsunternehmens stoßen auf viel positives Feedback der Bewohner und locken gleichzeitig zahlreiche Neumieter an. Es scheint, als würde auch 2021 erfolgreich für belvona weitergehe
The publisher indicated in each case is solely responsible for the press releases above, the event or job offer displayed, and the image and sound material used (see company info when clicking on image/message title or company info right column). As a rule, the publisher is also the author of the press releases and the attached image, sound and information material.
The use of information published here for personal information and editorial processing is generally free of charge. Please clarify any copyright issues with the stated publisher before further use. In the event of publication, please send a specimen copy to service@pressebox.de.