SchauPlatz NANO auf der Hannovermesse 2010 bietet den ganzheitlichen Blick auf die Wertschöfpungskette und zeigt die Materialeffizien der Nanotechnologie auf

Vom kleinsten Baustein zum fertigen Produkt

(PresseBox) ( München, )
Der SchauPlatz NANO präsentiert auch auf der Hannovermesse 2010 den aktuellen Stand der Nanotechnologie im industriellen Segement. Neu am ergolgreichen Konzept, dass bereits seit 2005 einen jährlichen Fixtermin der jungen Nano-Szene darstellt, ist die Darstellung der kompletten Wertschöpfungskette in der Nanotechnologie. Vom kleinsten Baustein - den Rohstoffen und Materialien - über das Halbzeug, Werkstücke, Komponenten und schließlich bis hin zum fertigen System werden alle Prozesse auf dem Gemeinschaftsstand anschaulich demonstriert. Darüber hinaus zeigen die Unternehmen wie Materialkosten durch Einsatz von Nanotechnologie erheblich gesenkt werden können.

Die Nanotechnologie gewinnt innerhalb der Hannover Messe weiter an Bedeutung. Ein Zeichen dafür ist die Namensänderung der MicroTechnology in MicroNanoTec, mit der die Veranstalter der Marktreife und dem steigenden Interesse an der neuen Schlüsseltechnologie Rechnung tragen. Dies unterstreicht auch die wirtschaftliche Bedeutung, die die Nanotechnologie inzwischen hat. Der Punkt, an dem sie von einer nur punktuell eingesetzten Technologie zu einer generell anwendbaren technischen Option für die Industrie wird, ist überschritten.

"Nanotechnologie greift inzwischen in die gesamte industrielle Wertschöpfungskette ein. Unsere Aussteller produzieren vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt und bieten anderen Unternehmen Dienstleistungen und Kooperationen in jedem Stadium der Entwicklung und Fertigung ihrer Produkte an. Um das noch mehr zu veranschaulichen, haben wir den SchauPlatz NANO 2010 darauf ausgerichtet, die Erfolge unserer Aussteller im Team mit Kunde und Lösungspartner zu demonstrieren", erklärt Ronald Beiersdorff. Ein weiterer Schwerpunkt wird das Thema Materialeffizienz sein, da im produzierenden Gewerbe die Materialkosten einen der größten Kostenblock darstellen. Der Einsatz von intelligenten Technologie wie die Nanotechnologie kann helfen Kosten wesentlich einzusparen.

SchauPlatz NANO auf der Hannover Messe 2010 vom 19. bis 23. April 2010 ist wieder in Halle 6 zu finden. Weitere Informationen unter www.schau-platz.de

Über den SchauPlatz NANO

Der SchauPlatz ist eine interdisziplinäre B2B Kommunikations- und Informationsplattform rund um die Nanotechnologie, die von der Beiersdorff GmbH bereitgestellt und durchgeführt wird. In der Nanotechnologie erhalten Anbieter und Anwender die Möglichkeit, Teil einer Community zu werden, die sich gegenseitig inspiriert und fördert. Auf unterschiedlichen Kommunikationsebenen, wie Print, Online und Technologieevents können sich Unternehmen mit Bezug zum gesamten Markt präsentieren. Wichtige Neukontakte innerhalb der Plattform sowie Geschäftskontakte zu industriellen Anwendern, Politikern und Journalisten werden geknüpft. Der SchauPlatz NANO fungiert als Partner und Berater, der flexibel auf die Anforderungen des Marktes und des jeweiligen Umfeldes reagiert. Weitere Informationen unter: www.schau-platz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.