Einer der größten Anbieter von Logistiklösungen vertraut auf Wipro

Zu führendem Offshore-Anbieter gekürt, neuen Kunden gewonnen

(PresseBox) ( Frankfurt/Main, )
Wipro Technologies leistet fortan die weltweite Applikations-Unterstützung für Exel. Der führende Anbieter von Logistiklösungen verbessert so die Stabilität und Flexibilität seiner Frachtverwaltungs-Anwendungen und genießt zudem verbesserte Entwicklungs- und Produktionsunterstützung. Fast zeitgleich wurde Wipro vom Analysten neoIT und dem Managing Offshore-Magazin in die Offshore 100-Rangliste aufgenommen und nimmt dort in der Sparte Offshore Call Center den ersten Platz ein. Die „Offshore 100“-Liste wird in diesem Jahr erstmals erstellt. Sie analysiert die Leistungen von Dienstleistern aus 13 verschiedenen Ländern, darunter China, Russland und Mexiko.

Die neugegründete Studie erstellt eine Rangordnung von Anbietern von Outsourcing-Unternehmen für Informationstechnologie (ITO) und Geschäftsprozesse (BPO). Die vollständige Liste findet sich in der Januarausgabe von Managing Offshore und unter www.theoffshore100.com.

„Die Liste spiegelt die steigende Bedeutung der weltweiten Outsourcing-Industrie wider. Die Offshore 100-Firmen erleben am eigenen Leib die Auswirkungen des Trends, der sich in 90 Milliarden US-Dollar Umsatz und einer anhaltenden Wachstumsrate von 20 Prozent in den Jahren 2003 bis 2005 niederschlägt“, erklärt Eugene Kublanov, Vice President der neoIT.

Für die Studie wurden 250 Maßzahlen für eine breite Palette an Dienstleistern, von multinationalen Unternehmen über Aufsteiger bis hin zu lokalen Anbietern, analysiert. Die Daten wurden in die vier Kategorien „Allgemeine Unternehmensinformationen“, „Kundendaten“, „Operative Leistung“ und „Mitarbeitermanagement“ gruppiert. Für verschiedene Kategorien wurden gesonderte Ranglisten mit den führenden 5 Anbietern auf diesem Feld erstellt, so etwa für Neueinsteiger oder süd- und mittelamerikanische Unternehmen.

12.000 Programme in 33 Ländern: Wipro unterstützt Exel Logistiklösungen
Einen weiteren Beweis von Wipros internationaler Leistungsfähigkeit liefert der neu geschlossene Vertrag mit Exel, einem führenden Anbieter von Logistiksystemen. Wipro leistet für das britische Unternehmen den weltweiten Support des Applikationsportfolios inklusive des Freight Management Systems, das auf AS 400 basiert. Es unterstützt Geschäftsprozesse für Bereiche wie Finanz, operatives Geschäft und Frachtverfolgung.

Wipro arbeitet mit Exel bei der Verbesserung der Stabilität und zusätzlicher Produktions- und Entwicklungsunterstützung zusammen. Dazu hat Wipro ein Leistungskontrollsystem entwickelt, das auf Service Level Agreements basiert. Es misst die wichtigsten Effizienzindikatoren der Frachtapplikation. Exel hat damit seine Kontrolle über das System und die Flexibilität seiner Werkzeuge verbessert. Die Lösung unterstützt in 33 Ländern über 12.000 Programme. Zu den Hauptvorteilen aus operativer Sicht gehören die verminderte Abhängigkeit von internen IT-Ressourcen und die signifikante Kostensenkung, die Exel so erreicht.

„Wipro hat uns dabei geholfen, die Zufriedenheitswerte unserer Geschäftskunden weltweit zu verbessern, indem der indische Dienstleister dem Frachtsystem zusätzliche Funktionen verliehen hat. Die vereinbarten Service Levels für das Application Management werden sogar noch übertroffen“, erklärt Phil Stubbington, Service Delivery Head, Exel Global Freight Management Business. „Das weltweite Frachtverwaltungssystem ist unternehmenskritisch für uns, und das Team von Wipro hat durchgehend termin- und budgetgerecht gearbeitet.“


Interviews mit Azim H. Premji, Chairman und Managing Director der Wipro Corporation, Sudip Banerjee, President Enterprise Solutions und Kees Ten Nijenhuis, Vice President Enterprise Solutions können telefonisch oder per E-Mail geführt werden. Bitte wenden Sie sich hierfür an die Beiersdorff GmbH.

Über Exel
Das britische Unternehmen Exel ist eine Firma der FTSE 100-Liste mit einem Jahresumsatz von 6,7 Milliarden britische Pfund. 75 Prozent der weltgrößten börsennotierten Unternehmen (ausgenommen der Finanzsektor) zählen zu seinen Kunden. Exel beschäftigt 109.000 Mitarbeiter in 120 Ländern und bietet Lösungen für eine breite Palette an Produktions-, Einzelhandels- und Endverbraucherbranchen. Weitere Informationen finden Sie unter www.exel.com.

Über Wipro Limited
Wipro Limited (NYSE: WIT), ist ein weltweit agierender End-to-End IT-Service Anbieter. Das Angebot umfasst komplette IT Lösungen und Dienstleistungen inklusive Systemintegration, das Outsourcing von Informationssystemen, Package Implementation, Applikationsentwicklung und -Wartung sowie Forschung und Entwicklungsdienste. Wipro betreut führende Unternehmen aus allen vertikalen Branchen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Bereichen Telekommunikation, Versorgungswirtschaft, Gesundheitswesen, Manufacturing, Embedded Systems, Banken und Finanzen. In Deutschland unterhält Wipro dazu ein Design Center in Kiel und Büros in Frankfurt, München, Berlin, Erlangen und Düsseldorf. Zu den Kunden von Wipro zählen über 300 internationale Top-Unternehmen wie DaimlerChrysler, General Motors, Infinion, Nissan, Lear Corporation, Bosch, Magneti Marelli, Boeing, Nokia, Toshiba, IBM, Microsoft, Heidelberger Druckmaschinen, NCR, und Sony. Das Unternehmen war der weltweit erste IT-Dienstleister, dem die P CMM Level 5 und SEI CMM Level 5 Quality Zertifikate verliehen wurden. Diese stellen einen allgemein anerkannten Standard in der Softwareindustrie dar, mit dem die Qualität und Effizienz von Softwareprozessen sichergestellt wird. Weitere Informationen finden Sie unter www.wipro.com/germany und www.wiprocorporate.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.