Qualitätsverbesserung durch Vernetzung

Miller startet Infoplattform im Cluster Fleischwirtschaft

(PresseBox) ( Vierkirchen, Lkr. Dachau, )
Im Rahmen der Clusterstrategie "Ernährung" will das bayerische Landwirtschaftsministerium mit einer flächendeckenden Informationsplattform den Datenaustausch zwischen allen Marktpartnern im Bereich der Fleischerzeugung verbessern. Landwirtschaftsminister Josef Miller schaltete am Montag in Vierkirchen, Lkr. Dachau, dazu den ersten Baustein frei. Der Freistaat übernimmt nach den Worten des Ministers mit dem Aufbau des Netzwerks eine Vorreiterrolle in Deutschland. "Die Vernetzung dient der Qualitätsverbesserung des Fleischs und der Wettbewerbsstärkung unserer land- und fleischwirtschaftlichen Betriebe. Damit verschaffen wir ihr einen Innovationsvorsprung, mit dem sie im europäischen Wettbewerb punkten können", sagte Miller. Die bayerische Fleischwirtschaft erzielt jährlich einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden Euro.

Ziel der Informationsplattform ist es laut Miller, aus der Fleischqualität der geschlachteten Tiere sofortigen Rückschluss auf Fütterung und Zucht ziehen zu können. Damit werden Qualitätsverbesserungen in kürzerer Zeit möglich. Das kommt nach den Worten des Ministers Erzeugern und Verbrauchern zugute. Mittelfristig soll der gesamte Datentransfer zwischen Landwirt, Viehhandel, Schlachthof und Einzelhandel über das Internet abgewickelt werden. Die lückenlose Aufzeichnung aller Daten optimiert auch die Rückverfolgung der Waren von der Theke bis zum Erzeuger.

Mit dem jetzt installierten ersten Modul können rund 3 000 Landwirte aus Ostbayern die seit Januar vorgeschriebene Erzeugererklärung zur Lebensmittelsicherheit über die Internetadresse www.qualifood.de online abgeben. Nach den Erzeugergemeinschaften für Qualitätsvieh und -fleisch Oberbayern-Ost und Niederbayern sowie der Erzeugergemeinschaft für Schlachtvieh Oberpfalz sind bisher auch die Schlachtbetriebe in Vilshofen, Landshut und Erlangen am Projekt beteiligt. Bis Ende des Jahres sollen alle Landwirte in Bayern diese Möglichkeit nutzen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.