Medienrat verlängert Kapazitäten für landesweite DAB+-Angebote von Antenne Bayern und Rock Antenne

(PresseBox) ( München, )
Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 13. Februar 2020 die digitalen Datenkapazitäten der beiden landesweiten DAB+-Hörfunkangebote von Antenne Bayern und Rock Antenne um je um zehn Jahre verlängert: Sowohl die Zuweisungen für die in der Anbietergemeinschaft Antenne Bayern GmbH & Co. KG zusammengeschlossenen Anbieter als auch die für die Rock Antenne GmbH & Co. KG laufen nun bis 31. Oktober 2029.

Antenne Bayern ist laut Funkanalyse Bayern 2019 der im Freistaat meistgehörte Radiosender. Er weist einen hohen thematischen Bezug zu Bayern auf. Zudem ist das Angebot in eine Vermarktungskooperation mit dem lokalen Hörfunk integriert und trägt damit wesentlich zur Stabilisierung des gesamten Hörfunkkonzepts der Landeszentrale bei, so der BLM-Medienrat.

Das Angebot von Rock Antenne hebt sich als rockorientiertes Vollprogramm deutlich von anderen Formaten im landesweiten Multiplex ab. Es spricht seine Zielgruppe sowohl durch die Musik als auch durch journalistische Inhalte an. Besonders hob der Medienrat im Rahmen der Begründung seiner Entscheidung eine Kooperation mit der MEDIASCHOOL BAYERN hervor: Nachwuchsredakteure von M94.5 können bei Rock Antenne auf Sendung gehen.

Während alle Genehmigungen seit Juli 2016 entfristet sind, ist die Zuweisung von Übertragungskapazitäten befristet, so dass hier eine neue Entscheidung zu treffen war. Da im landesweiten DAB-Versorgungsgebiet sechs Monate vor Ablauf des Zuweisungszeitraums keine Interessensbekundungen vorlagen, hatte die Landeszentrale keinen Anlass für eine öffentliche Ausschreibung der Kapazitäten gesehen.

Informationen zu allen Ergebnissen aus der Medienrats-Sitzung vom 13.02.2020 finden Sie hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.