Bayer Technology Services GmbH erweitert ISO 9001-Zertifikat

Bayer’s Engineering erstmalig in 1995 nach ISO 9001 zertifiziert

(PresseBox) ( Leverkusen, )
TÜV Rheinland prüft Qualitätsmanagement.

Die Bayer Technology Services GmbH (BTS) mit den deutschen Standorten Leverkusen, Dormagen, Wuppertal-Elberfeld, Krefeld-Uerdingen und der BTS-Tochtergesellschaft Bayer Technology and Engineering (Shanghai) Co., Ltd. in Shanghai, V.R. China erhielt vom TÜV Rheinland erneut das Qualitätszertifikat nach DIN EN ISO 9001:2000. Erstmalig sind jetzt auch die BTS-Tochterfirmen Ehrfeld Mikrotechnik BTS GmbH in Wendelsheim und die Zeptosens der Bayer (Schweiz) AG, Witterswil, Schweiz in die Verbundzertifizierung eingeschlossen.

Der frühere Bereich der Bayer AG, die Zentrale Technik-Engineering, der im Zuge der Neuausrichtung des Bayer-Konzerns 2003 u.a. in der heutigen BTS aufging, hatte bereits 1995 die strengen Anforderungen zum Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 erfüllt. Seitdem wurde der Geltungsbereich sukzessive erweitert.

In einem 5-tägigen Audit prüfte der TÜV Rheinland die Qualitätsfähigkeit der wesentlichen BTS-Geschäftsprozesse und untersuchte die BTS Führungs-, Administrations- und Managementprozesse. Die Auditoren sprachen darüber mit knapp 20 Leitenden Mitarbeitern aus allen Führungsebenen u.a. auch mit BTS-Geschäftsführer Achim Noack. Der Auditbericht des TÜV testiert der BTS die Qualitätsfähigkeit ihrer Prozesse sowie die Leistungsfähigkeit des HSEQ-Systems.

„Natürlich brauchen wir das Qualitätszertifikat ständig als Nachweis für unsere Kunden; aber viel wichtiger ist es, dass wir unsere Prozesse im Griff haben und uns ständig weiter verbessern“, erklärt Dr. Edwin Roth, Leiter HSEQ-Management bei BTS. Die internationale Harmonisierung der wichtigsten Prozesse und die konsequente weitere Verbesserung sind die nächsten Arbeitsschwerpunkte, so Roth weiter. “Die gesamte Führungsmannschaft der BTS unterstützt dieses Bewusstsein. Schließlich bilden Qualität und Professionalität einen wesentlichen Teil unserer Unternehmenskultur."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.