LINKBOX bringt Webseiten per Kamera aufs Handy

Babiel rüstet MÜNSTERLAND TOURISTIK mit mobilem Infosystem aus

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die Babiel GmbH hat die MÜNSTERLAND TOURISTIK mit einem Informationssystem für internetfähige Mobiltelefone ausgerüstet. Die LINKBOX verbindet touristische Sehenswürdigkeiten und andere POIs mit Webseiten im mobilen Internet. Dank einer kostenlosen Software "liest" die Handykamera die Internetadresse aus einer kleinen Grafik und bietet den Benutzern auf sehr komfortable Weise die richtige Information am richtigen Ort. Zu finden sind diese Grafiken ab sofort auf Schildern und Tafeln vorwiegend entlang der "100 Schlösser Route", der bedeutendsten Radroute im Münsterland. Das komfortable, mobile Infosystem wird in den nächsten Monaten sukzessive ausgebaut.

Internet auf dem Handy - für viele Nutzer ist das trotz attraktiver Flatrate-Tarife immer noch zu kompliziert und umständlich. Insbesondere dann, wenn - wie im Tourismusumfeld üblicherweise die Regel - unterwegs Informationen nachgefragt und recherchiert werden müssen, ist der Weg bis ans Ziel oft zu weit und mühselig. Die LINKBOX tritt den Gegenbeweis an: Mit nur einem Handgriff können ganz gezielt Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Bauwerken, Skulpturen, Radrouten oder auch aktuellen Fahrplänen abgerufen werden. Kein lästiges Eintippen von Internetadressen, keine Vorabrecherche oder umständliches Bookmarken im mobilen Browser und auch kein Herumschleppen veralteter Reiseführer - ein einfacher Schnappschuss mit dem Fotohandy fördert das gewünschte Ergebnis im Internet zu Tage.

Mit dem Fotohandy zur Information im Web

"Alles, was Münsterlandtouristen entlang der 100 Schlösser Route zu ihrer Information künftig brauchen ist ein internetfähiges Fotohandy, das mit der kostenlosen Software ausgerüstet ist", so Dr. Rainer Babiel, Geschäftsführer der Düsseldorfer Internetagentur, die das mobile Informationssystem in Kooperation mit der MÜNSTERLAND TOURISTIK aufgebaut hat. Das Münsterland zählt damit zu einer der Pilotregionen, in denen die LINKBOX in unterschiedlichen Anwendungsszenarien eingesetzt wird. Verantwortlich für die Idee, das Konzept und die Umsetzung ist die Babiel GmbH, die die LINKBOX-Lösung bereits zum Patent angemeldet hat.

Nicht nur für die Anwender, auch für die Betreiber von touristischen Informationssystemen ist die LINKBOX im Unterschied zu anderen Angeboten vorteilhaft. Zum Einen können die Gäste und Touristen ihre eigenen Handys nutzen, müssen also nicht speziell ausgerüstet werden. Zum Anderen lassen sich die Inhalte zentral im Web pflegen und aktualisieren, sodass sich weitere Plattformen wie Buchungssysteme für Hotels oder Tickets, Veranstaltungsdatenbanken oder Fahrpläne jederzeit problemlos anbinden lassen. Überdies bietet das Informationssystem mehr als etwa GPS-Systeme, die in erster Linie Routenbeschreibungen liefern. Selbst mehrere Sprachen oder saisonale Angebote können ohne technischen und finanziellen Aufwand in das System integriert werden.

Die Revolution in der Touristen-Information

"Besonders wertvoll ist für uns, dass wir jederzeit eine Rückmeldung bekommen, welche Informationen tatsächlich nachgefragt und somit relevant sind. Wir können so das Informationsangebot immer wieder an die Nutzerbedürfnisse anpassen", freut sich Projektleiter Robert Denzer von der MÜNSTERLAND TOURISTIK. Münsterlandbesucher können nun spontan Informationen abrufen, ohne dabei auf Broschüren, Reiseführer, Öffnungszeiten oder stationäre Tourist-Informationen angewiesen zu sein. Gleichzeitig können Detailinformationen und Zusatzangebote abgerufen werden, die selbst in einer Führung nicht geliefert werden. "Wir liefern mit diesem neuen Service nicht nur viele echte Mehrwerte für unsere Besucher, sondern sparen im Vergleich zu anderen Systemen auch eine Menge Geld", resümiert Michael Kösters, Geschäftsführer der MÜNSTERLAND TOURISTIK. "Gleichzeitig haben wir zukunftsfähige Technologien in ein geschichtsträchtiges Umfeld integriert und so ganz nebenbei die Welt der touristischen Informationssysteme revolutioniert."

Das neue Informationssystem kann ab dem 5. März 2008 auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin in Halle 6.1, Stand 112, sowie in Halle 8.2 am Stand 1003 der MÜNSTERLAND TOURISTIK begutachtet werden. Als Gesprächspartner für die Presse stehen Dr. Rainer Babiel (Geschäftsführer der Babiel GmbH) und Heidi Feige (MÜNSTERLAND TOURISTIK) zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.