Panalpina steuert für Kunden weltweite Distribution mit AX4

(PresseBox) ( Frankenthal, )
Panalpina managed als Lead Logistics Partner die globalen Distributionsaktivitäten für seine Kunden, um die Leistungsfähigkeit der weltweiten Supply Chain Strukturen zu verbessern. Für einen weltweit führenden Anbieter von Mobilfunknetzwerken ist die zentrale Herausforderung die Konsolidierung der internationalen Fracht, inklusive Zollabfertigung und Zustellung an die Kunden in den Bestimmungsländern. Panalpina führt verschiedene Logistikdaten zusammen und sorgt bei dem Anbieter für eine einheitliche und integrierte Sicht. Basis hierfür ist die internetbasierte Logistikplattform AX4 der Frankenthaler AXIT AG

Der Kunde ist der weltweit führende Anbieter von Telekommunikationslösungen und einer der wichtigsten Panalpina-Kunden aus der High-Tech-Industrie. Etwa 40 Prozent aller mobilen Telefongespräche werden über seine Netze geführt. Das Dienstleistungsportfolio, das Panalpina im Rahmen der beauftragten weltweiten Distribution durchführt, ist vielfältig. So analysiert der Lead Logistics Partner die Supply Chain und erarbeitet Optimierungsvorschläge, sorgt für die Transparenz der Lieferkette, für das Management der Retour- und Ersatzlieferungen, konsolidiert und verzollt die Produkte und distribuiert zum Endkunden.

Zur Optimierung der vielfältigen Aufgaben im Rahmen dieser weltweiten Distribution, setzt Panalpina seit Herbst 2006 die internetbasierte Logistikplattform AX4 ein. Begonnen wurde mit der Distribution der lokalen chinesischen Produktion. Die Projekte zur Erweiterung des GSM Netzes, das der Mobilfunknetzwerkanbieter hier betreibt, umfassen 17 Regionen in China und einen Gesamtwert von 550 Mio. USD. Im Laufe des Jahres 2007 wurde der Einsatz von AX4 auf die weltweite Distribution via Luft und See ausgeweitet.

Ausgangspunkt für die globale Verteilung ist die Hauptproduktion in Nordeuropa. Dabei distribuiert Panalpina alle Teile über ein Forwarding Team hier vor Ort. Bis zu 800 Sendungen gehen monatlich von dort allein nach China. Von hier aus ergeht ein Versandauftrag vom Kunden an Panalpina. Dieser besteht aus einem Konglomerat von verschiedenen Sendungen, die von mehreren Lieferanten in unterschiedliche Ländern versendet werden sollen. Die Mitarbeiter des Forwardingteams von Panalpina zerlegen die Aufträge in Abholungsaufträge und in Vor- und Hauptlaufplanungen. Die Ergebnisse dieser Planung gehen an den Kunden zur Weiterleitung an die Lieferanten. Panalpina holt die Sendungen dort ab. Über AX4 erfolgt dabei die Darstellung der einzelnen Sendungen, ihre Konsolidierung in Containern für den Hauptlauf, die Sammelverzollung und die anschließende Aufteilung der Sammelsendungen in Einzelsendungen und Zustellung. AX4 meldet automatisch für jeden Transportabschnitt Statusdaten, wie: 'abgeholt oder 'zugestellt" an das SAP System des Kunden und an das Panalpina-Data-Warehouse, die über Schnittstellen mit AX4 verbunden sind. Auch mögliche Abweichungen - wie zum Beispiel: 'nicht geliefert - werden durch das in AX4 integrierte SCEM (Supply Chain Event Management) rechtzeitig gemeldet. Standardmeldungen von Carriern aus Luft und See "übersetzt" AX4 in die individuelle Statuslogik des Panalpina-Kunden, um daraus einen einheitlichen Auftragsstatus zu generieren. Die besondere Leistung liegt hier in der Fähigkeit, weltweit unterschiedliche Statusmeldungen zu konsolidieren.

Kai Peters, Vice President Group Logistics bei Panalpina in Basel: "Unser Kunde hat nicht mehr den administrativen Aufwand und benötigt darüber hinaus keine kostspieligen eigenen Distributionslager. In der Regel werden die Aufträge über Panalpina-Lager abgewickelt. Der Einsatz von AX4 vereinfacht die Lieferungen und vereinfacht es uns, eine solche globale Distribution als Lead Logistiker zu steuern."

Die Panalpina Gruppe Die Panalpina Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter von Transport- und Logistikdienstleistungen. Das Unternehmen konzentriert sich schwerpunktmässig auf interkontinentale Luft- und Seefrachtspedition sowie damit verbundene Supply-Chain-Management-Lösungen. Dank fundiertem Industrie-Know-how und modernsten IT-Systemen kann Panalpina ihren Kunden globale, integrierte und auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Door-to-door-Transportlösungen anbieten. Die Panalpina Gruppe betreibt ein dichtes Netzwerk mit rund 500 eigenen Geschäftsstellen in 90 Ländern. In weiteren 60 Ländern arbeitet sie eng mit Partnern zusammen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 15 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.