Avaya vereinfacht virtuelle Kundenservicecenter

Avaya one-X Agent integriert Video- und Desktop-Funktionen zur Steigerung der Produktivität im Servicecenter

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Avaya, ein führender Anbieter von Lösungen für Geschäftskommunikation, bietet Betreibern von Call Centern mit Avaya one-X Agent ab sofort eine neue Desktop Applikation für Agenten. Die speziell auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter im Kundenservice abgestimmte Anwendung überzeugt durch ihre einfache und intuitive Benutzeroberfläche sowie flexible Einsatzmöglichkeiten. So können Agenten unabhängig von ihrem Standort Kundeninteraktionen über dieselbe Anwendungen steuern und diese bei Bedarf sogar durch integrierte Videofunktionen ergänzen. Die Anwendung lässt sich schnell und einfach von der Zentrale aus an unterschiedlichen Standorten implementieren. Die Lösung soll Unternehmen dabei helfen, die Produktivität und Effizienz vor allem in den standortübergreifenden Kundenservicecentern zu verbessern. Avaya one-X Agent baut auf der Unified Communications-Plattform Avaya Aura Communication Manager auf und ermöglicht den Agenten so den Zugriff auf gerade benötigte Unternehmensanwendungen.

Mit Avaya one-X Agent können Contact Center-Mitarbeiter unabhängig von ihrem aktuellen Standort - im Home Office, im Büro oder von unterwegs - mittels eines VPN-Zugangs direkt auf alle relevanten Unternehmensanwendungen zugreifen. Zudem vereinfacht one-X Agent die Kundeninteraktionen erheblich. Integrierte Kontaktlisten, das Makeln von Gesprächen sowie "click-to-dial"- und "drag and drop"-Funktionen für Konferenzschaltungen sind direkt in die Benutzeroberfläche eingebunden. Auf diese Weise haben Agenten die Möglichkeit, geeignete Experten für die Beantwortung von speziellen Anfragen zu identifizieren und sie bei Bedarf zu konsultieren. Da es sich bei one-X Agent um eine webbasierte Lösung handelt, spielt der Standort des jeweiligen Spezialisten keine Rolle mehr.

Für einen verbesserten Kundenservice sorgt auch die neue integrierte Video-Funktion. Dadurch können Agenten beispielsweise über einen Videokiosk oder eine Website mit Kunden einen Videodialog führen und Informationen auch visuell übermitteln. Agenten, die im Home Office oder unterwegs arbeiten, kommunizieren mit ihren Kollegen per Bild-Übertragung fast so, als wären sie mit ihnen im Büro.

Mit der nächsten Version des Avaya one-X Agent, die vor Ende des Jahres erscheint, wird mit einer integrierten Instant Messaging Funktion ein weiterer wichtiger Kommunikationskanal zur Verfügung stehen.

Einfache und kosteneffiziente Desktop-Verwaltung

Mit dem Windows Installer kann die Installation von Avaya one-X Agent einfach an die Kundenanforderungen angepasst werden und im Hintergrund ohne Zutun des Contact Center-Agenten ablaufen. Den Weg zu einzelnen Büros oder Niederlassungen, um die Lösung vor Ort zu installieren, können sich IT-Administratoren künftig sparen.

Zudem können die IT-Administratoren festlegen, welche Funktionen die einzelnen Agenten nutzen dürfen.

Um die IT-Sicherheit zu erhöhen und die Kosten zu reduzieren kann Avaya one-X Agent als Thin Client auch in einer virtuellen Umgebung, unter anderem von Citrix, Sun Ray oder VMWare, betrieben werden.

Jens Fehrenbacher, Produkt Marketing Manager bei Avaya Deutschland: "Wir sehen eine steigende Nachfrage nach virtuellen Contact Centern. Mit Avaya one-X Agent können Mitarbeiter auch im Home Office so effizient arbeiten wie im Büro. Auf diese Weise brauchen sie keine langen Pendelzeiten mehr in Kauf zu nehmen und können private und berufliche Aktivitäten besser aufeinander abstimmen. Von solch alternativen Beschäftigungsmodellen mit flexibler Arbeitszeit und flexiblem Einsatzort profitieren letztlich nicht nur die Mitarbeiter selbst, sondern auch Kunden und Arbeitgeber."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.