Zur MIPCOM in Cannes präsentiert Autentic Distribution die Themenvielfalt ihrer Dokumentationen auf allen Ebenen

Visionen der Zukunft und Abtauchen in den Zauber der Gegenwart

(PresseBox) ( Köln, )
Mit mehr als 15h an Programmen über neue Zukunftsvisionen im Gepäck macht sich die Autentic Distribution auf den Weg nach Cannes zur MIPCOM 2017 um die neusten Innovationen und Errungenschaften im Bereich der Technik zu präsentieren.
Wir fragen: Wie wird wohl unsere Welt in 60 Jahren aussehen? Und wie unser Alltag? Werden wir uns nicht mehr rasieren brauchen, weil wir eine Pille kreiert haben, die unseren Haarwuchs reduziert? Eine Antwort bekommen wir in der hochwertigen Doku-Reihe 2077 - 10 Seconds to the Future (4 x 60‘). Was wir nicht wissen können: Werden wir unseren Lebensraum auf andere Planeten ausweiten? Werden Computer die Weltherrschaft übernehmen und die menschliche Arbeitskraft irgendwann hinfällig sein, wie das Programm Schichtwechsel – Die Roboter übernehmen! (90‘, 45‘) propagiert? Wie wird sich unsere Fortbewegung verändern jetzt wo Autonomes Fahren bereits in der Betaphase steckt? Werden wir wirklich in ein paar Jahren mit dem Hyperloop mit einer Geschwindigkeit von 1200 km pro Stunde in den Urlaub fahren? All das erfahren wir in dem von der Gruppe 5 produzierten Programm Bitte Wenden! - Wohin führt unsere Mobilität? (52‘) oder auch in dem von Infokontor hergestellten Programm Zukunft der Mobilität (3 x 30‘), in dem wir uns darüber hinaus auch mit der Entwicklung des Cargo-Transports und auch der neuartigen Innovation im Rahmen unserer Kommunikation auseinander setzen.

Die neusten und teuersten Gadgets und Gimmicks findet man natürlich auch in den Händen der Einwohner der Arabischen Halbinsel, dem wohl reichsten Fleck auf dieser Erde. Wir schauen uns im Rahmen der faszinierenden Doku-Reihe Die Arabische Halbinsel – Zwischen Kamelen, Kapitalismus und Koran (5 x 52‘), produziert von Vincent TV an, wie dieses Land voller Tradition die atemberaubendsten Zukunftsträume wahr werden lässt. Wir tauchen ab in die Geschichten der Bewohner und bereisen dieses Konglomerat voller Gegensätze mit seinen jahrtausendalten Brauchtümern, seinen überwältigenden Bauten und religiösen Heiligtümern, seinen köstlichen Speisen und hinreißenden Düften. Zwischen Kamelen, Kapitalismus und Koran erleben wir diese Wüstenländer voller Wunder und Geheimnisse.

Zauberhaft werden wir auch in die Welt der Adlerjäger mitgenommen – in dem Programm Die Adlerjäger der Mongolei (52‘, 45‘) gehen wir mit Baibolat vom Stamm der Berkutschi und seinem Adlerweibchen Balapan auf die Jagd. Wir besuchen ihn und seine Frau Altingül in der Yurte und begleiten ihn bei den Vorbereitungen zur ersten großen Prüfung: Das größte Adlerfest in der Mongolei ist ein Kräftemessen der besten Adlerjäger. Das Fest ist mittlerweile nicht nur in der ganzen Mongolei berühmt, es zieht auch Touristen aus vielen anderen Ländern an. In Die Berkutschi genießen ihre neue Rolle: Sie verstehen sich als Bewahrer ihrer uralten Tradition in der modernen Welt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.