Atos Origin unterzeichnet "On-Demand" Outsourcingvertrag mit Schenker

(PresseBox) ( Stockholm, )
Atos Origin, ein international führender Anbieter von IT-Dienstleistungen, meldete heute die Unterzeichnung eines IT-Outsourcingsvertrags für kapazitätsabhängige On-Demand-Dienste mit dem Logistikriesen Schenker. Der Vertrag mit einer Laufzeit von sechs Jahren entspricht einer Vertragshöhe von ca. 80 Mio. EUR und steht im Rahmen eines globalen Partnerschaftsübereinkommens. Für die Abwicklung des Programms ist ein Atos Origin Team in Göteborg verantwortlich.

Der Deal ist auf eine kapazitätsbasierte Anpassung aller IT-Dienste abgestellt. Schenker hält keine eigene IT-Infrastruktur, sondern wird nach Maßgabe der Geschäftsanforderungen Services mit variablen Kapazitäten in Anspruch nehmen.

Die Grundlage für diese Dienste bildet ein ITIL-Servicemodell, genannt "Continuous Service Delivery Model" (CSDM). Dieses Modell gewährleistet Konsistenz und Qualität. Atos Origin befasste sich schon früh mit dem IT Infrastructure Library Modell (ITIL) und leistete in einem proaktiven Ansatz die Weiterentwicklung des Standards für seine Kunden.

Die Services von Atos Origin eröffnen Schenker den zeitunabhängigen, globalen Zugriff auf Anwendungen und Informationen - ein businesskritischer Faktor für das Logistikunternehmen. Die Anwender haben Zugang zu ihrer Arbeitsumgebung, ob von zuhause, im Büro oder von unterwegs.

Tommy Sulutvedt, CIO (Skandinavien) von Schenker, erklärt dazu: "In unserem Geschäft ist Flexibilität ein erfolgsbestimmender Faktor. Wir sind überzeugt, dass diese Art von Vertrag sich in den kommenden Jahren in allen Branchen durchsetzen wird."

Jorgen Rasmussen, CEO Nordic von Atos Origin: "Atos Origin hat flexible, kapazitätsabhängige Verträge ausgearbeitet, die völlig neue Gegebenheiten für den Erwerb von IT-Services schaffen. Unternehmen wollen unkomplizierte und zuverlässige IT-Systeme, die ihnen erlauben, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Die Kapazitäten müssen sich an die Bedarfsentwicklung anpassen lassen, ohne dass die gesamte Systeminfrastruktur zu erneuert werden muss."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.