PresseBox
Press release BoxID: 964 (Astarte New Media AG)
  • Astarte New Media AG
  • Waldstr. 65
  • 76133 Karlsruhe
  • http://www.astarte.de

Astarte webEdition verbindet ab sofort die Vorzüge von Objektorientierung und Seitenorientierung

(PresseBox) (, ) Datenbank-/Objektmodul für die CMS-Lösung Astarte webEdition jetzt verfügbar

Der Internet-Dienstleister Astarte New Media AG hat sein preisgünstiges und preisgekröntes Web Content Management System Astarte webEdition um ein Datenbank-/Objektmodul erweitert, das die Vorteile von objekt- und seitenorientierten Lösungen für das Content Management von Internetauftritten miteinander verschmilzt. Das Besondere dabei: der Benutzer kann in webEdition frei zwischen Seitenorientierung, Objektorientierung und beliebigen Mischformen aus beiden wählen. Durch das neue Modul lassen sich die Daten in Klassen strukturiert und frei von jeglichen Layoutinformationen speichern. Mit webEdition wird so eine zentrale Datenpflege möglich, die Redundanzen vermeidet, denn nun können Seiteninhalte aus Datenbanken heraus in verschiedenen Layouts und mit verschiedener Darstellungstiefe generiert werden. Das Datenbank-/Objektmodul ergänzt die Basisversion von Astarte webEdition und kann ab sofort zum Preis von 299,- EUR zzgl. MwSt. unter www.webedition.de heruntergeladen werden.

Das neue Datenbank-/Objektmodul macht in webEdition die zentrale Pflege aller Daten und Informationen eines Webauftritts möglich. Durch das Modul lassen sich layoutfreie Objektklassen definieren, auf deren Basis sich Daten als Info-Objekt eingeben lassen und relationale Verbindungen zu anderen Objekten hergestellt werden. Dies hat den Vorteil, ein und dieselbe Information, zum Beispiel eine Produktbeschreibung oder eine Kontaktangabe, nur einmal einpflegen zu müssen, aber an verschiedenen Stellen mit unterschiedlichen Details oder in unterschiedlichem Layouts veröffentlichen zu können, etwa auf verschiedenen Portalen oder im Intranet anders als im Extranet.

In webEdition gibt es interne Übersichten über alle vorhandenen Objekte, in Form des bekannten Explorer-Baums oder als Liste. Dabei sind sowohl Volltextsuche als auch die Darstellung nach diversen Sortierkriterien möglich, wie zum Beispiel nach Metadaten oder nach normalen Daten.

Astarte New Media AG

Die Astarte New Media AG existiert seit 1992 und ist das Mutterhaus des Astarte-Netzwerks in Karlsruhe, das aus drei Bereichen besteht: aus der Astarte New Media AG selbst, die Webagentur und Lösungsanbieter ist (www.astarte.de); aus dem Softwarebereich, dessen jüngste Entwicklung das besonders kostengünstige Content Management System Astarte webEdition ist (www.webedition.de); und aus der Astarte inmotion GmbH, die Multimediaanwendungen für verschiedenste Zwecke realisiert (www.astarte-inmotion.de).
Die Astarte New Media AG ist als Webagentur seit mehr als zehn Jahren auf die kreative Konzeption und Realisierung von Webpräsenzen spezialisiert und bietet vielfältige Dienstleistungen und Anwendungslösungen rund ums Internet, wie zum Beispiel Astarte webKIS, ein Kundeninformationssystem speziell für Agenturen. Zu den Referenzkunden der Astarte New Media AG zählen unter anderem ALNO, Bosch Thermotechnik (Junkers), F1-Plus AG, Karlsruher Versicherung AG, mamax Lebensversicherung AG, Newcome, Sauber Petronas und Winkels.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.