OMNIKEY SICCT-Terminals einsatzbereit für groß angelegte Feldtests zur elektronischen Gesundheitskarte

(PresseBox) ( Walluf, )
Die OMNIKEY Secure Interoperable Chip Card Terminals (SICCT) der ASSA ABLOY Identification Technologies (ITG) sind bereit für die aktuellen Feldtests zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Bereits im November 2006 auf der Medica konnten die OMNIKEY SICCT Lesegeräte in einem realistischen Szenario von Siemens ihre reibungslose Interoperabilität mit den weiteren Komponenten der Telematik - Infrastruktur demonstrieren. In groß angelegten Feldtests mit bis zu 10.000 Versicherten prüft jetzt die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik) Abläufe und Funktionsfähigkeit der einzelnen Infrastruktur Elemente. Ab März 2007 werden die auf SICCT basierenden Bestandteile in weiteren Testregionen auf die Probe gestellt.

Das Medica-Szenario von Siemens zeigte das Zusammenspiel des Heilberufeausweises (HBA) mit der elektronischen Gesundheitskarte - zum Beispiel bei der Abfrage von Versichertendaten, wie Versichertenstammdatendienst (VSDD), Verordnungsdatendienst (VODD) oder Notfalldatendienst (NFDD). Außerdem konnte auf der Medica der Workflow des eRezepts und der elektronischen Patientenakte demonstriert werden: Mithilfe eines so genannten Einweiserportals vernetzt die Siemens-Gesundheitstelematik die verschiedenen Leistungserbringer.

Darüber hinaus unterstützt die Musteranwendung eine so genannte Remote PIN: Der HBA bleibt in einem SICCT Terminal gesteckt, wohingegen die PIN an jedem beliebigen SICCT Terminal eingegeben und sicher über LAN an das Terminal mit dem HBA übertragen wird. Der Arzt kann bequem alle Daten in verschiedenen Behandlungsräumen - auch in sterile Umgebungen - abrufen, ohne den HBA mit sich führen zu müssen.

Grundlage dieses Systems für die patientenorientierte, koordinierte Behandlung ist die Abstimmung des LAN-fähigen OMNIKEY SICCT-Kartenterminals mit HBA, eGK sowie dem Konnektor für die Datenübertragung. Die Kombination aus Konnektor und SICCT-Leser sorgt für die Sicherheit der Datenkommunikation, die bei der Übermittlung sensibler Patienten- und Behandlungsdaten von besonderer Bedeutung ist. Der OMNIKEY SICCT Leser besitzt als einziges Gerät am Markt eine integrierte kontaktlose Leseeinheit für Anwendungen mit RFID-Karten wie den Einsatz einer Komfort PIN für den Arzt.

Die abgestimmten Komponenten innerhalb des Siemens Szenarios funktionieren einwandfrei und empfehlen sich damit als zuverlässige Lösung für die realen Anwendungsszenarien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.