Studie: Nur jedes zweite Unternehmen misst den Erfolg seiner E-Mail Kommunikation

(PresseBox) ( Bonn, )
66 Prozent der Unternehmen in Deutschland nutzen E-Mail Marketing, weitere 12 Prozent planen den Einsatz. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des BVDW. Im deutschen Handel wird E-Mail Marketing sogar bereits von 70,2 Prozent der Unternehmen eingesetzt (Quelle: artegic). Überraschend: obwohl umfangreiche Messbarkeit zu den größten Stärken der E-Mail Kommunikation gehört, misst laut der BVDW Studie erst knapp die Hälfte der Unternehmen den Erfolg ihrer E-Mail Kommunikation.

"E-Mail Marketing ist das wichtigste digitale Marketing Instrument. Das hat die BVDW Studie wieder einmal gezeigt. Bei der Erfassung von Kennzahlen besteht jedoch noch Nachholbedarf, was aber auch bedeutet, dass hier noch signifikante Potenziale schlummern. Denn die Erhebung der richtigen Kennzahlen dient nicht nur der Erfolgsmessung. Kennzahlen und insbesondere das Verständnis über ihr Zustandekommen und ihre Wirkungszusammenhänge, sind eine wichtige Voraussetzung, um E-Mail Marketing zielgerichtet optimieren zu können.", kommentiert Stefan Mies, Senior Marketing Consultant bei der artegic AG, die Ergebnisse der BVDW Studie.

Kostenlose Checkliste: Die 25 wichtigsten E-Mail Marketing Kennzahlen

Im E-Mail Marketing steht eine Reihe von KPI zur Messung Verfügung. Die 25 wichtigsten KPI werden in der Checkliste Die 25 wichtigsten E-Mail Marketing Kennzahlen vorgestellt. Hier geht es zum Download: https://www.artegic.de/email-marketing-kennzahlen. Die Studie des BVDW gibt es hier.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.