SH/Armaflex von Armacell: Jetzt mit antimikrobieller Microban® Ausrüstung und verlängerter Gewährleistung

Neue Dimensionen für Kunststoffrohre; europäische Brandklassifizierung

(PresseBox) ( Münster, )
Nach der erfolgreichen Markteinführung von AF/Armaflex mit antimikrobieller Microban® Ausrüstung präsentiert Armacell jetzt auch sein Sanitär- und Heizungsprodukt SH/Armaflex mit einem zusätzlichen Schutz vor schädlichen Bakterien und Schimmelpilzbefall. Damit können jetzt sowohl Kälte/Klima-Lei-tungen als auch Sanitär- und Heizungsleitungen im System mit Dämmstoffen mit einem aktiven antimikrobiellen Schutz ausgeschrieben und installiert werden.

Schutz vor Bakterien und Schimmelpilzbefall

Eine hohe Kontamination mit Mikroorganismen kann die Qualität des Raumklimas be-einträchtigen und Folgen für die menschliche Gesundheit haben. Feuchtigkeit in Kom-bination mit Staub und Schmutzpartikeln bietet einen idealen Nährboden für mikrobiel-les Wachstum. Die Mikroben setzen dann ihrerseits Sporen, Zellen, Partikel und flüch-tige organische Verbindungen (VOC) frei und tragen so möglicherweise zum als "Sick Building Syndrom" bekannten Phänomen bei. Schimmelbildung kann zudem zur chemischen Zersetzung von Baustoffen führen und resultiert jährlich in Bauschäden in Millionenhöhe.

Die Microban® Technologie bewahrt die Armaflex Dämmstoffe über ihre gesamte Lebensdauer vor dem Ansiedeln von Bakterien und Schimmelpilzen. Die antimikrobiell wirksamen Zusätze werden den SH/Armaflex Produkten bereits während des Herstellungsprozesses zugefügt. Da die Ausrüstung direkt bei der Herstellung des Dämmstoffs erfolgt, ist kein Auswaschen oder Verschleiß möglich. Dank seines aktiven antimikrobiellen Schutzes ist SH/Armaflex besonders geeignet für den Einsatz in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Schulen, Kindergärten und Bürogebäuden. Als Exklusiv-Partner von Microban bietet Armacell als einziger Hersteller hochflexible technische Dämmstoffe mit einem aktiven Schutz vor schädlichen Bakterien und Schimmelpilzbefall.

Jetzt 5 Jahre Gewährleistung

Die langfristige Funktionssicherheit seiner SH/Armaflex Produkte unterstreicht Armacell jetzt mit einer über die gesetzliche Beschaffenheitsgarantie von zwei Jahren hinausge-hende Gewährleistungszeit von fünf Jahren. Damit erhöht der Dämmstoffhersteller er-neut die Sicherheit seines Premiumprodukts für den Sanitär- und Heizungsbereich, ohne dass Handel oder Handwerk dadurch Zusatzkosten entstehen.

Zur Markteinführung des neuen SH/Armaflex mit Microban® Ausrüstung ergänzt Arma-cell zudem das Sortiment: SH/Armaflex Schläuche werden jetzt auch für Kunststoff-rohre in den für Sanitär- und Heizungsanwendungen üblichen Rohrdurchmessern ge-liefert.

Europäische Brandklassifizierung

Das neue SH/Armaflex mit Microban® Ausrüstung entspricht schon heute den europäi-schen Produktstandards, die im August 2012 verpflichtend in Kraft treten. Dann dürfen europaweit nur noch technische Dämmstoffe vertrieben werden, die den europäischen Produktstandards genügen und das CE-Zeichen tragen. Mit Einführung der europäi-schen Produktstandards werden die bisher gültigen nationalen Brandklassen durch eine europäische Brandklassifizierung abgelöst. SH/Armaflex erreicht nach der euro-päischen Brandklassifizierung B/BL-s3, d0 und kann somit als schwerentflammbar ein-gestuft werden. Selbstverständlich erfüllt SH/Armaflex auch die gesetzlichen Anforde-rungen der Energieeinsparverordnung für Gebäude (EnEV 2009).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.