"Android 2.2 Froyo" jetzt für ARCHOS-Tablets verfügbar

"Froyo" jetzt für "ARCHOS Internet Tablets": Android 2.2 können jetzt alle Inhaber der neuen "Generation 8" von ARCHOS nutzen / Dies gilt für ARCHOS 28, ARCHOS 32, ARCHOS 43, ARCHOS 70 und ARCHOS 101

(PresseBox) ( Grevenbroich, )
Auf der IFA 2010 wurden die neuen Internet Tablets von ARCHOS erstmals vorgestellt. Bei Markteinführung wurden die Geräte zunächst mit Android 2.1. ausgeliefert. Nun ist das automatische Update auf Android 2.2 "Froyo" erhältlich. Es verbessert insbesondere die Leistung der neuen Internet Tablets. So macht die JIT-Technologie (Just in Time) die Applikationen um das 5fache schneller als vorher. Eine weitere Verbessung ist der ausgedehnte Support von Microsoft(r) Exchange. Kontakte und Kalendereinträge können nun direkt synchronisiert werden. Außerdem können Apps auf dem Arbeitsspeicher gesichert werden. Dies bietet die Möglichkeit mehr Applikationen auf dem Gerät zu nutzen.

Die neuen "Homescreen Tips Widgets" versorgen den Nutzer auf Wunsch mit nützlichen Informationen. Zusätzlich sind zahlreiche ARCHOS-Features optimiert. So können beispielsweise Film-Information und -Cover angezeigt werden. Auch externe Bluetooth-GPS-Empfänger werden nun unterstützt.

Die Tethering-Funktion über Handys, die das Bluetooth-Profil "DUN" verwenden, wurde ebenfalls verbessert. Auch OpenVPN wird mit Android 2.2 "Froyo" unterstützt.

Die Slideshow-Funktion für Bilder aus dem Netzwerk wurde zur Gallery und zum Bilderrahmen hinzugefügt. Ein manueller Weiß-Abgleich ist Dank "Froyo" mit der Kamera-Anwendung möglich. Die Geschwindigkeit des USB-Transfers ist zudem optimiert.

Neben dem ARCHOS 28 und dem ARCHOS 32, sind nun auch die beiden großen Internet Tablets im Handel. Der ARCHOS 70 ist mit 8 GB Flash-Speicher erhältlich und wird bald mit 250 GB Festplatte in den Handel kommen. Der Preis liegt bei 249 Euro bzw. 299 Euro. Das 10,1-Zoll große Tablet, ARCHOS 101, schafft es für 299 Euro mit 8 GB Flash-Speicher oder 349 Euro mit 16 GB pünktlich unter den Weihnachtsbaum. Dabei hat der Weihnachtsmann nicht schwer zu schleppen - das 10,1 Zoll große Gerät wiegt lediglich 480 Gramm und ist nur 12 mm flach.

"Wir versprechen uns viel von den neuen Tablets. Die neue Range hält für jeden Anspruch das richtige Gerät bereit. Dank großer Funktionsvielfalt, innovativer Bauweise und hochwertigen Komponenten, die wir zu einem starken Preis-Leistungsverhältnis anbieten können, steigt die Vorfreude auf das Weihnachtsgeschäft," sagt Murat Ünol, Managing Director Central Europe.

Die beiden Tablets, ARCHOS 70 und ARCHOS 101, bieten einen kapazitiven Multitouch-Screen, WiFi, einen 360°-Lagesensor, eine Webcam, einen SD-Kartenslot und viele zusätzliche Funktionen, die ein Android-basiertes Gerät gewöhnlich nicht bietet. So ist die USB-Host-Unterstützung eine ARCHOS-eigene Optimierung, die den direkten Anschluss externer Geräte via USB ermöglicht. Auch die Möglichkeit eine Maus oder Tastatur anzuschließen, besteht bei den neuen ARCHOS-Tablets. Besonders beim Surfen oder Verfassen von E-Mails ist dies eine praktische Zusatzfunktion.

Der 1 GHz Prozessor (ARM Cortex), die High-Speed WiFi-n Technologie und das schlanke hochauflösende Display, ermöglichen das Surfen im Internet, wie mit einem PC.

HD-Videos können entweder direkt auf dem Gerät oder, über den integrierten HDMI-Slot, auf dem heimischen Fernseher wiedergegeben werden. Ist das Tablet am TV angeschlossen, wird die komplette Benutzeroberfläche auf dem TV-Bildschirm gezeigt. Die Navigation erfolgt dann über den Touchscreen des Tablets. Mit dem 360° Lage- und Beschleunigungssensor und der "3D open GL Technologie" in Kombination mit dem HDMI-Slot, wird das Tablet zum Game-Pad. Ein Renn-Game kann beispielsweise direkt auf den Fernseher gebracht werden, während der Spieler das Fahrzeug durch Drehen und Kippen des Tablets steuert.

Die ARCHOS-Geräte können ebenfalls als eBook-Reader genutzt werden. Literatur Klassiker, die neuesten Magazine oder die Lieblings-Comics stehen zum Download zur Verfügung. Es werden alle gängigen Formate inklusive ePup unterstützt. In der ARCHOS AppsLib stehen derzeit rund 10.000 kostenlose Apps zur Verfügung - das Angebot wird stetig erweitert.

Andriod 2.2 "Froyo" ist kompatibel zu Adobe(r) Flash 10.1. Das Flash-PlugIn ist jedoch nicht im ARCHOS-Update enthalten und folgt innerhalb der nächsten zwei Wochen.

Weitere Informationen und Fotos zum Download stehen unter www.konstant.de im Pressefach ARCHOS oder unter folgendem Link zu Verfügung: http://konstant.de/pressefach/archos/froyo-fur-archos-internet-tablets/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.