PresseBox
Press release BoxID: 893866 (Anita Würmser)
  • Anita Würmser
  • Eckherstraße 10b
  • 85737 Ismaning
  • http://www.logisticshalloffame.net
  • Contact person
  • Anita Würmser
  • +49 (89) 958226-11

IFOY Test Days 2018: IFOY Finalisten im Härtetest

(PresseBox) (Ismaning, ) Anfang Februar war es wieder so weit: 12 für den IFOY nominierte Geräte, Komponenten und Lösungen der Hersteller BYD, Jungheinrich, Liebherr, Still, Gebr. Schulte, Wegard und Witron stellten sich anlässlich der IFOY Test Days in der Halle 13 der Messe Hannover dem Audit des härtesten Intralogistiktests der Welt.

Eine Woche lang wurde gehoben, gefahren, gemessen, gelagert und in den Jurysitzungen diskutiert. Mehr als 100 Gäste aus 18 Nationen, darunter verschiedene Test-Teams sowie über 30 Juroren und zugelassene Berater aus Industrie, Logistikdienstleistung, Medien und Wissenschaft waren nach Hannover gereist, um die Tests live zu verfolgen. Entscheidend ist, dass die Nominierten nicht miteinander verglichen werden, sondern mit ihren Wettbewerbsgeräten am Markt.

Den Auftakt machten die Präsentationen in der Kategorie „Integrierten Warehouse Solutions“, für die der IFOY Partner CeMAT in die Hermes Lounge des Messe-Towers geladen hatte. Jungheinrich zeigte seine Live-Zentrallager-Erweiterung bei dem C-Teile-Spezialisten Keller & Kalmbach. Das Team von Witron ging mit einer Omnichannel-Lösung für den Schweizer Migros-Konzern ins Rennen.

Intensiv von den Juroren und ihren Beraterteams gefahren wurden außerdem der 5-Tonnen Elektro-Gegengewichtsstapler ECB50C von BYD und der gerade erst neu eingeführte Still RX 20 Elektrostapler mit 1,6 Tonnen Tragkraft. Ebenfalls auf der Testliste standen der Hochleistungsschlepper EZS 7280 und der Kommissionierer ECE 225 easyPILOT Follow von Jungheinrich sowie das Flaggschiff der OPX Kommissionier-Baureihe von Still, der OPX-L 16, und der modulare Routenzug des Hamburger Start-ups Wegard.
Neben den Funktionstests des technologieübergreifenden Batterieladesystems SLH 300 von Jungheinrich und des PKW-ähnlichen EASY Drive-Lenkrads von Still, wurden die speziell für E-Commerce-Lager entwickelten MULTIplus Fachböden von Schulte Lagertechnik intensiv auf den Prüfstand gestellt. Als eines der Highlights stellte sich der Elektro-Mobilbaukran MK 140 von Liebherr den Testern.

IFOY Test-Zertifikate vergeben

Bei den IFOY Test Days 2018 in Hannover wurden erstmals die „Best in Intralogistics“-Zertifikate vergeben. BYD, Jungheinrich, Liebherr, Still, Gebr. Schulte, Wegard und Witron nahmen die Urkunden anlässlich eines Empfangs in der Hermes Lounge der Deutsche Messe AG entgegen.

Entwickelt wurde das „Best in Intralogistics“-Siegel, um den hohen Innovationsgrad und die technische Qualität der Finalisten, die das IFOY Testprocedere erfolgreich absolviert haben, noch deutlicher zu dokumentieren. Nur wer das „Best in Intralogistics“-Zertifikat trägt, hat das IFOY Audit durchlaufen und sich dem härtesten Intralogistiktest der Welt gestellt. Es ist das sichtbare Zeichen für Innovation.

ZUR SEITE

Finalisten für den IFOY AWARD 2018 stehen fest

Die Finalisten für den International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2018 stehen fest. Aus allen Bewerbungen hat die Jury 13 Geräte und Lösungen der Marken BYD, Jungheinrich, Liebherr, J. D. Neuhaus, Still, Gebr. Schulte, Wegard und Witron für den IFOY Award 2018 für Endrunde nominiert.

Die Finalisten treten in der zweiten Runde bei den internationalen IFOY Test Days im Februar zum Wettbewerbsvergleich auf dem Gelände des IFOY Partners CeMAT an.

ZUR SEITE

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.