Andritz Sundwig liefert Planheitsregelsystem für NLMK

(PresseBox) ( Hemer, )
Andritz Sundwig, Hemer, Deutschland, Mitglied der Andritz-Gruppe, erhielt von Novolipetzk Steel (NLMK), Lipetzk, GUS, den Auftrag zur Lieferung eines Planheitsregelsystems für eine Tandemstraße zur Produktion von Siliziumstahlbändern. Zum Lieferumfang gehören weiters ein sektionales, selektives Walzenkühlsystem, ein Antriebssystem für die Planheitsmessrolle sowie die schlüsselfertige Integration der Komponenten des Systems in die Walzanlage.

Seit mehr als 24 Jahren baut Sundwig als erfahrener Walzwerkshersteller Planheitsregelsysteme nach dem BFI-System. In dieser Zeit wurden ca. 390 Walzanlagen mit mehr als 700 Planheitsmessrollen ausgerüstet. Die große Anzahl der im Einsatz befindlichen Planheitsmess- und -regelsysteme belegt, dass sich das System auf den verschiedensten Einsatzgebieten bestens bewährt hat.

Für diesen Anwendungsfall mit Bandtemperaturen von über 200°C kommt der neu entwickelte Planheitsmessrollentyp mit komplett geschlossener, spaltfreier und
- Vermeidung von Beschädigungen der Bandoberfläche,
- Beschichtungsmöglichkeiten mit verschleißfesten Materialien wie beispielsweise
Wolframkarbid,
- einfacher Einbau der Kraftsensoren in axial verlaufenden Bohrungen,
- Vermeidung des Kalibrierens der Planheitsmessrolle vor Ort.

Mit der Planheitsmessrolle werden große Gradienten der Bandplanheit im Bandkantenbereich durch Sensorabstände von nur 25 mm optimal bestimmt. Der einfach aufgebaute und robuste Massiv-Messrollenkörper sowie eine wartungsfreie Rollen-Elektronik mit digitalem optischen Drehüberträger garantieren höchste Genauigkeit und Betriebssicherheit.

Das PC-basierende, modular aufgebaute Rechnersystem für die Planheitsmessung, -regelung und -visualisierung kommuniziert über kundenspezifisch angepasste Schnittstellen mit der Anlagensteuerung.

Das von Andritz entwickelte und für alle Walzanlagen einsetzbare Model Predictive Control-System kann mittels integriertem Modell das Regelverhalten des Prozesses für die Zukunft vorhersagen und verbessert die Regelgüte im Vergleich zu einem konventionellen PID-Regler deutlich. Zur Verbesserung des Regelungsergebnisses, insbesondere am Bandanfang und Bandende, werden die Planheitsstellglieder vorgesteuert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.