PresseBox
Press release BoxID: 889907 (Andritz AG)
  • Andritz AG
  • Stattegger Strasse 18
  • 8045 Graz
  • http://www.andritz.com
  • Contact person
  • Petra Wolf
  • +43 (316) 6902-2722

ANDRITZ liefert zwei Behandlungslinien für Shandong Nanshan Aluminum Co. Ltd., China

(PresseBox) (Graz, ) Der internationale Technologiekonzern erhielt von Shandong Nanshan Aluminum Co. Ltd. den Auftrag zur Lieferung einer Glühlinie sowie einer chemischen Behandlungslinie. Die Inbetriebnahme der beiden Linien, die Vorprodukte für die Automobil- und Flugzeugindustrie herstellen, ist für das zweite Quartal 2019 vorgesehen.

ANDRITZ liefert die mechanische Ausrüstung, die Entfettung sowie den Streckrichter für die kontinuierliche Glühlinie. Die kontinuierliche chemische Behandlungslinie besteht aus der mechanischen Ausrüstung, dem Streckrichter und dem chemischen Behandlungsteil. Ebenfalls zum Lieferumfang gehören Engineering, Lieferung, Montageüberwachung und Inbetriebnahme sowie die Elektrik und die Automatisierungstechnik für beide Anlagen.

Nach der erfolgreichen Fertigstellung der Aufträge für die Lieferung von Schmelzöfen und einer Streckrichtlinie ist ANDRITZ jetzt auch bevorzugter Partner von Nanshan im Bereich Behandlungslinien. Shandong Nanshan Aluminum Co., Ltd. mit Sitz in Longkou, China, ist ein globaler Hersteller von Aluminiumprodukten.

Andritz AG

ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung (Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.700 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ METALS
ANDRITZ Metals ist über den Schuler-Konzern, an dem ANDRITZ über 95% hält, Technologie- und Weltmarktführer in der Metallumformung. Schuler liefert Pressen, Automationslösungen, Werkzeuge, Verfahrens-Know-how und Dienstleistungen für die gesamte metallverarbeitende Industrie. Zu den Kunden gehören Automobilhersteller und -zulieferer sowie Unternehmen aus der Schmiede-, Haushaltsgeräte-, Verpackungs-, Energie- und Elektroindustrie. Schuler ist auch führend auf dem Gebiet der Münzprägetechnik und realisiert Systemlösungen in der Luft-, Raumfahrt-, Eisenbahn- und Rohrleitungsindustrie. Darüber hinaus ist ANDRITZ Metals einer der weltweit führenden Lieferanten von kompletten Linien für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Kaltband aus Edelstahl, Kohlenstoffstahl, Aluminium und Nichteisenmetall. Die Linien umfassen Anlagen zum Beizen, Kaltwalzen, zur Wärmebehandlung, Oberflächenveredelung, Bandbeschichtung und -veredelung, zum Stanzen und Tiefziehen sowie zum Regenerieren von Beizsäuren. Zusätzlich liefert der Geschäftsbereich schlüsselfertige Industrieofenanlagen für die Stahl-, Kupfer und Aluminiumindustrie sowie Schweißsysteme für die metallverarbeitende Industrie.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.