Der T-REX wird modular

(PresseBox) ( Unterthingau, )
Der NC-Hochdruckspanner T-REX von ALLMATIC-Jakob zeichnete sich in der Vergangenheit vor allem durch zwei Eigenschaften aus: Zum einen war es seine kleine, kompakte Bauweise, die eine optimale Zugänglichkeit zum Werkstück, vor allem auf der Spindel-Seite, erlaubte. Zum anderen war der T-REX der erste NC-Spanner überhaupt, der aufgrund seiner Gripp- Technologie die Bearbeitung eines Werkstücks, vom Rohteil bis zum Endprodukt, in nur einer Aufspannung ermöglichte.

Um den Anwendungsbereich dieses hervorragenden Produkts weiter auszubauen, wurden in einem ersten Schritt weitere Trägerbacken konzipiert, die mit dem Universal Grippset des TITAN-Systems kompatibel sind.

Dieses System hat sich sehr gut bewährt. Der Anwender ist in der Lage die einzelnen Elemente des Universal Grippsets nachzuarbeiten, und somit sowohl die Gripphöhe als auch die Auflagehöhe des Werkstücks individuell nach Bedarf zu variieren. Unterschiedlichste Werkstückgeometrien können nun gespannt werden.

Da bei jeder Anschaffung, und vor allem in Zeiten der Rezession, der Kostenfaktor eine große Rolle spielt, hat sich ALLMATIC-Jakob dazu entschlossen den T-REX ebenso wie den TITAN als Baukasten-System anzubieten. Was zur Folge hat, das der T-REX zukünftig ohne Backen erworben werden kann.

Für den Kunden bedeutet das, vor allem eines: KOSTENERSPARNISS!! Denn der Kunde hat nun die Möglichkeit den Spanner mit den Backen zu bestücken die er für eine optimale Spannlösung braucht.

Alle Vorteile des T-REX auf einen Blick:

- Optimal für den Einsatz auf 5-Achs-Bearbeitungszentren
- Sicheres und schnelles Spannen von unterschiedlichsten Rohteilen, Brenn- und Sägeschnitten
- Spannen von parallel vorbearbeiteten Werkstücken
- Optimale Zugänglichkeit für 5-Seitenbearbeitung durch kompakten Grundkörper bei gleichzeitig großer Spannweite
- Kraftübersetzte Hochdruckspindel
- Trägerbacken dienen zur Aufnahme verschiedener Grippeinsätze (Grippeinsätze mit Gewinde oder Universal Grippset)
- Grippeinsätze sind variabel auf Lochraster einschraubbar, um Verschiedenste Werkstückgeometrien sicher zu spannen
- Zusätzliche Pendelfunktion der mobilen Trägerbacke dient zum Ausgleich nicht paralleler Spannflächen und ist zum Spanne Ungleichmäßiger Werkstücke notwendig.
- Prägen und Spannen in nur einem Arbeitsgang, direkt im Arbeitsraum ohne zusätzliche Hilfsmittel
- Grippeinsätze sind ohne Werkzeug austauschbar und leicht Von Hand zu verstellen
- Geeignet für Werkstoffe bis ca. 1000N/mm² Festigkeit
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.