Mit einem Klick zu den Umweltzonen bei ADAC Maps

Für die Reiseplanung im Herbst

(PresseBox) ( München, )
Der Herbst ist die bevorzugte Zeit für Städtereisen. In immer mehr deutschen Orten gibt es jedoch Umweltzonen. Wo diese sind und wer sie mit welcher Plakette befahren darf, erfahren Reisende jetzt bei ADAC Maps. In diesem digitalen Kartensystem sind die betroffenen Stadtgebiete farblich gekennzeichnet und weiterführende Informationen geben detailliert Aufschluss über die Plakettenpflicht und ihre Ausnahmen. Unter www.adac.de/maps können die Bestimmungen zu allen deutschen Städten abgerufen werden.

Wer vor jeder längeren Autofahrt ADAC Maps anklickt, ist besser informiert. Die interaktive Karte lässt sich stufenlos vergrößern und verkleinern. Sie zeigt Verkehrsinformationen auf dem Weg und im Umkreis, Baustellen oder Raststätten und Tankstellen an. Die schnellste Route zum Urlaubsziel lässt sich über ADAC Maps einfach und schnell planen. Streckenlänge, Fahrtdauer und eventuelle Mautgebühren geben Autofahrern einen Überblick über die bevorstehende Reise.

Insgesamt 30 Kategorien bieten alles Wissenswerte zu Städten oder Regionen. Das Wetter kann ebenso abgefragt werden, wie wichtige Sehenswürdigkeiten, deren Öffnungszeiten oder Eintrittspreise. Zusätzlich stehen Bilder, Reisefilme sowie Web- und TrafficCams bereit. Außerdem lassen sich Satellitenkarten aktivieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.