Alcatel-Lucent modernisiert im Sheraton Waikiki die vorhandene Kupferinfrastruktur und schafft die Voraussetzungen für "Triple-Play"

Nach der Implementierung neuester Kommunikationstechnologien haben Gäste überall Zugang zu superschnellen, kabelgebundenen und kabellosen Diensten

(PresseBox) ( München, )
Alcatel-Lucent (Euronext Paris und NYSE: ALU) gibt bekannt, dass das Sheraton Waikiki den Ausbau seines Legacy-Netzwerks abgeschlossen hat. Mit den Lösungen von Alcatel-Lucent können die Gäste nun innovative Carrier-Grade Hochgeschwindigkeits-Services mit großer Bandbreite nutzen. Das modernisierte State-of-the-Art Netzwerk ermöglicht in allen 1.636 Zimmern und Suiten den kabelgebundenen und kabellosen Internet-Zugang über vorhandene Kupferleitungen.

Über dasselbe Netzwerk kann das Sheraton Waikiki seinen Gästen zudem High-Definition-IPTV und IP-Voice-Services anbieten, während gleichzeitig die bisherigen Aufgaben des Datennetzwerks in der rund 32.000 m² großen Anlage unterstützt werden.

Black Box Network Services, ein Geschäftspartner von Alcatel-Lucent, hat die Installations- und Integrationsservices durchgeführt. Die Modernisierungsmaßnahmen haben vor Ort insgesamt drei Wochen gedauert. Die Lösung integriert den Alcatel-Lucent 7330 Intelligent Services Access Manager (ISAM) in das vorhandene CAT-3-Netzwerk des Hotels und versorgt dabei jedes Zimmer mit erweiterten IP-basierten Services. Darüber hinaus werden OmniSwitch 6400-24 Ethernet-Switches und das 7130 Cellpipe Gateway von Alcatel-Lucent eingesetzt. Das neue Netzwerk unterstützt Geschwindigkeiten von bis zu 70 Mbit/s für kabelgebundene und bis zu 25 Mbit/s für Wi-Fi-Verbindungen und lässt damit die Möglichkeiten des bisherigen Netzwerks deutlich hinter sich. Diese Installation ist die größte ihrer Art im Hotelgewerbe.

Das Sheraton Waikiki wird von der Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc. geführt und gehört der Kyo-ya Hotels & Resorts, LP. Starwood ist eine der weltweit führenden Hotelgesellschaften und bewirtschaftet mit 110.000 Mitarbeitern mehr als 740 eigene oder verwaltete Häuser in über 80 Ländern.

Mehr über das Alcatel-Lucent Angebot für höhere Bandbreiten mit einem umfassenden Toolkit an unter: http://www2.alcatel-lucent.com/hln/converged.php

Zitate:

"Unsere Gäste erwarten dieselbe Connectivity, die sie zu Hause haben. Diese liefern wir ihnen - und noch vieles mehr. Der typische Gast bringt zwei oder mehr mobile Geräte mit - Smartphones, Notebooks, Tablets - und erwartet schnelle, verlässliche Hochgeschwindigkeitsverbindungen, ganz gleich, wo er sich auf der Anlage befindet", so Jeff Gionet, Director of Technology, Starwood Hotels & Resorts in Waikiki. "Mit der Lösung von Alcatel-Lucent können Gäste überall im Hotel ihre E-Mail lesen, im Internet surfen oder Musik und Videos abspielen. Dabei nutzen wir die Investitionen in unsere vorhandene Infrastruktur."

"Wir freuen uns, zusammen mit Alcatel-Lucent ein ultramodernes Hochgeschwindigkeitsnetzwerk zu liefern, das den Gästen im Sheraton Waikiki modernste Triple Play Services ermöglicht und die Gasterfahrung im Sheraton Waikiki verbessert. Black Box sieht darin eine Chance, neben dem Sheraton Waikiki weiteren Kunden diese Technologie zur Verfügung zu stellen, um den wachsenden Bedarf nach Umstellung betagter Infrastrukturen auf Hochgeschwindigkeitsnetzwerke zu decken," erläutert George Robertson, Branch Manager bei Black Box Network Services.

"Im Gastgewerbe dreht sich alles um die Zufriedenheit der Gäste. Das Sheraton Waikiki veranschaulicht das eindrucksvoll. Hotelbetreiber mit vorhandenen Infrastrukturen müssen mit Neubauten Schritt halten können, in denen Ultra-Hochgeschwindigkeitsnetzwerke installiert werden, die alle denkbaren Unterhaltungsoptionen bieten, der Energiesteuerung dienen und zahlreiche weitere Funktionen unterstützen", so Tom Burns, President von Alcatel-Lucent Enterprise. "Dank seiner großen Erfahrung kann Alcatel-Lucent eine Lösung liefern, mit der das Gastgewerbe eine kostengünstige, ökonomisch nachhaltige und einfach zu installierende Alternative zum Austausch ihrer Kupferinstallationen zur Verfügung hat. Die vorhandene Kupferinstallation wird damit sprichwörtlich kommunikativ vergoldet."

Über Black Box

Black Box ist ein führendes Systemhaus für Kommunikationslösungen, das sich auf die Planung, Beschaffung, Implementierung und Wartung komplexer Kommunikationslösungen spezialisiert hat. Black Box hat über 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 198 Niederlassungen weltweit. Mehr über Black Box erfahren Sie unter http://www.blackbox.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.