PresseBox
Press release BoxID: 314941 (Akamai Technologies GmbH)
  • Akamai Technologies GmbH
  • Parkring 29
  • 85748 Garching
  • http://www.akamai.com
  • Contact person
  • Swantje Hagena
  • +49 (89) 242038-0

Whitepaper bestätigt: Managed Services für die Beschleunigung von Webanwendungen verschaffen Unternehmen signifikante Geschäftsvorteile

(PresseBox) (Cambridge, USA/München, ) Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ: AKAM) verhilft Unternehmen mit seinen Managed Services für die Web Application Acceleration (WAA) zu messbaren Wettbewerbsvorteilen. In einer aktuellen Untersuchung zeigt sich, dass der Marktführer für die Performance-Optimierung von Videoinhalten, dynamischen Transaktionen und Unternehmensanwendungen im Internet mit seinen Lösungen zur Anwendungsbeschleunigung Kosten drastisch senkt und den ROI für seine Enterprise-Kunden in nur wenigen Monaten erzielt.

Bei der Nutzung von Application Acceleration über einen Managed Services-Ansatz sind Unternehmen in der Lage, bandbreitenintensive Anwendungen in IT-Umgebungen einzubinden, ohne bei der Netzwerkperformanz Abstriche machen zu müssen oder ihre Sparpläne im IT-Bereich aufs Spiel zu setzen. Managed Services helfen, den Bedarf an zusätzlichen Servern, Bandbreite oder Ausstattung für die Beschleunigung von Anwendungen für eine verteilte Nutzerbasis zu minimieren. Somit können Unternehmen Investitionsausgaben ebenso wie den Arbeitsaufwand ihrer IT-Mitarbeiter einsparen, die sonst für die Implementierung und das Management einer Application Acceleration-Lösung notwendig wären. Der Managed Services-Ansatz bietet dabei eine konsistent hohe Verfügbarkeit und Performance für eine geografisch stark verteilte Nutzerschaft.

Ein erst kürzlich mit Unterstützung von Akamai veröffentlichtes Whitepaper der IDC untersucht und beziffert die Vorteile, die die Web Application Accelerator-Lösung von Akamai Unternehmen verschafft. Betrachtet wurden zwölf Enterprise-Kunden, darunter comScore oder ETS, für die das IDC Whitepaper im ersten Jahr durchschnittliche Kosteneinsparungen von 1,8 Millionen US-Dollar pro optimierter Anwendung durch den Einsatz der Acceleration Services von Akamai nachweist. In der Regel erzielten die Unternehmen ihren Total Return on Investment bereits 2,2 Monate nach der Implementierung und - alleine auf Basis der Kosteneinsparungen im IT-Bereich - einen ROI von 580 Prozent.

Die im Zusammenhang mit dem Whitepaper befragten Unternehmen nutzen den Web Application Accelerator von Akamai für komplexe Unternehmensanwendungen, darunter Extranets, Businessportale oder Supply Chain Management. IT-Kosteneinsparungen konnten dabei in vier Bereichen realisiert werden: bei Hardware/Software, Bandbreite, Hosting Services und bei der Arbeitszeit der IT-Mitarbeiter. Kunden verzeichneten die größten Vorteile durch eine verbesserte Anwendungsperformanz bei externen Nutzern, Kunden und Partnern.

Das Whitepaper zeigt zudem, dass mit der Akamai-Lösung Latenzzeiten im Durchschnitt um 57 Prozent gesenkt werden und sich die Anwendungsperformanz durchschnittlich um 144 Prozent verbessert hat. Die Lösung konnte schließlich auch die Ausfallzeiten um durchschnittliche 24 Prozent verringern.

Auch interne Nutzer setzten die durch den Web Application Accelerator optimierten Unternehmensanwendungen intensiver ein, und zwar um 25 Prozent, wodurch im Jahr durchschnittlich 487.474 US-Dollar pro Anwendung generiert wurden. Zusätzlich zu den Performance-Verbesserungen berichten die Unternehmen erhöhte Kosteneinsparungen von 200.000 bis 300 Millionen US-Dollar jährlich, die die Umfrageteilnehmer direkt dem Einsatz des Web Application Accelerator zuordnen.

Kundenreferenzen

comScore sammelt über sein Netzwerk Millionen von Marktforschungsdaten zur Internet- und Handynutzung. Damit ist das Web eine unentbehrliche Komponente für die Geschäftsaktivitäten des Unternehmens. Um dem zunehmenden Internetverkehr gerecht zu werden und zusätzliche strategische Ziele zu erreichen, musste das Unternehmen den Durchsatz in seinem Rechenzentrum um das Zehn- bis Zwanzigfache erhöhen. Doch anstelle eines teuren und zeitaufwändigen Ausbaus der eigenen Infrastruktur hat sich comScore für den Web Application Accelerator Service von Akamai entschieden.

"Durch den Einsatz von Akamai konnten wir unsere Kapazitäten schnell erweitern, ohne riesige Summen in Infrastruktur investieren zu müssen", erklärt Michael Brown, Executive Vice President, comScore. "Mit dem Web Application Accelerator können wir unsere Angebote viel schneller auf den Markt bringen und dabei noch IT-Betriebskosten minimieren, indem wir die Ausgaben für die Anschaffung von neuen Servern bzw. die Personalkosten für deren Management einsparen konnten. Die Performancesteigerung unserer unternehmenskritischen Anwendungen hat nicht zuletzt zu mehr Aktivität sowie einer engeren Kundenbindung geführt."

ETS bietet eine Vielzahl von Anwendungen über das Internet an, darunter ein Online Tool zur Erstellung von Aufsätzen, das sich vornehmlich an Schüler richtet. Die Auslagerung der Anwendungen in ein Rechenzentrum an der Ostküste führte für Nutzer an der Westküste allerdings zu gravierenden Performance-Einbußen. Die Aktualisierung einer Seite dauerte bei Nutzern an der Westküste doppelt so lange wie bei Nutzern an der Ostküste. Damit war das Tool inakzeptabel langsam.

Alternativ zu den Services von Akamai hätte ETS selbst ein Rechenzentrum an der Westküste aufbauen müssen, um dieses Problem zu bewältigen, was wiederum einen beträchtlichen Kostenaufwand mit sich gebracht hätte. ETS schätzt, dass der Aufbau eines neuen Rechenzentrums alleine mehrere hunderttausend US-Dollar gekostet hätte und dazu zehntausende US-Dollar im Jahr für dessen Management und Unterhalt angefallen wären. ETS hat sich daher gegen diese Option und stattdessen für das Outsourcing der Anwendungsbeschleunigung an Akamai entschieden.

"ETS nutzt den Web Application Accelerator bereits seit mehr als drei Jahren und profitiert dadurch von unzähligen Vorteilen", bestätigt Frederick Manno, SR&T Business Technology Director bei ETS. "Neben den sechsstelligen Beträgen, die wir für die Errichtung eines Rechenzentrums einsparen konnten, reduzierten sich auch die Help Desk-Anrufe rund um unsere Online Writing-Applikation um 90 Prozent. Des Weiteren erfordert das Monitoring unserer Netzwerk-Standorte jetzt deutlich weniger Zeitaufwand, da wir die Zahl der Locations von 50 auf zehn reduzieren konnten; gleichzeitig gelang es uns, die Nutzerakzeptanz insbesondere bei globalen Nutzern signifikant zu erhöhen."

"Diese Untersuchung zeigt sehr eindrucksvoll, welche Geschäftsergebnisse mit den Web Application Acceleration Services von Akamai möglich sind", erklärt Willie M. Tejada, Vice President Application and Site Acceleration bei Akamai Technologies. "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Performance, Skalierbarkeit und Nutzererfahrung im Anwendungsbereich zu bieten, die unsere Enterprise-Kunden benötigen. Dementsprechend freuen wir uns, dass so viele unserer Kunden solide Geschäftsergebnisse und einen schnellen ROI aus ihrer Investition in die Akamai-Lösung erzielen. Auch in Zukunft werden wir sie darin unterstützen, die steigenden Geschäftsanforderungen zu meistern."

Das vollständige Whitepaper „Measuring the Return on Investment of Web Application Acceleration Managed Services”, October 2009, ist erhältlich unter: http://www.akamai.com/dl/whitepapers/IDC_White_Paper_Determining_ROI_of_WAA.pdf

Akamai Technologies GmbH

Akamai® bietet marktführende Managed Service-Lösungen zur Beschleunigung von Videoinhalten, dynamischen Transaktionen und Unternehmensanwendungen über das Internet an. War Akamai vor gut zehn Jahren noch Pionier auf dem Content Delivery-Markt, so werden die Akamai-Services heute von den bekanntesten Markenunternehmen quer durch alle Branchen genutzt. Mit seinem globalen Netzwerk aus Zehntausenden weltweit verteilten Servern bietet das Unternehmen eine Alternative zu einer zentralisierten Webinfrastruktur - mit der für ein erfolgreiches Online-Geschäft nötigen Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit, Transparenz und Performance. Akamai hat das Internet in eine wachstumsfähige Informations-, Unterhaltungs-, Interaktions- und Kollaborationsplattform verwandelt.

Akamai macht den Unterschied. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter http://www.akamai.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.