Akamai verkürzt Time-to-Value für WAA-Kunden

Der neue Configuration Manager vereinfacht die Konfiguration und reduziert die Cost of Ownership für Online-Applikationen

(PresseBox) ( Cambridge, USA/München, )
Akamai Technologies, Inc. (NASDAQ: AKAM), der führende Anbieter von Lösungen zur Performanceoptimierung von umfangreichen, dynamischen Inhalten und Unternehmensanwendungen im Internet, erweitert mit dem Configuration Manager den Time-to-Value-Vorteil für seine Web Application Accelerator(SM)-Kunden signifikant. Das neue Tool ist ab sofort verfügbar und erleichtert das Konfigurieren applikationsspezifischer Einstellungen. Mit dem Configuration Manager können Kunden alle Optionen für die Auslieferung von umfangreichen, flexiblen Applikationen, die über den Web Application Accelerator Service von Akamai bereit gestellt werden, modifizieren. Mit der einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche können Anwender schnell neue webbasierte Applikationen, die über die Akamai-Plattform ausgeliefert werden, konfigurieren bzw. hinzufügen.

Als Ergänzung zum Configuration Manager bietet Akamai zudem eine integrierte Testumgebung, mit der sich die Konfigurationsänderungen unter Realbedingungen prüfen lassen, bevor sie in Produktion gehen. Durch das Testen der modifizierten Applikationen über die Akamai-Testumgebung werden die Risiken eines Live-Tests auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus ist kein Investitions- und Verwaltungsaufwand für den Aufbau einer zusätzlichen, eigenen Test-Infrastruktur notwendig.

"Akamai hat mit dem Configuration Manager einen wichtigen Schritt getan", erklärt Peter Christy, Principal Analyst der Internet Research Group. "Indem die Konfiguration der verschiedenen Applikationsbeschleunigungsservices in einer systematischen Metadaten-Darstellung zusammengefasst wird, ermöglicht es Akamai seinen Kunden die Optimierungen der einzelnen Applikationen selbst zu spezifizieren, adaptieren, vervielfältigen und implementieren. Die Nutzung von Metadaten erleichtert außerdem das Testen und Go-Live der Anwendung. Zudem stellt Akamai eine intuitive, einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für die Zusammenstellung und Modifizierung dieser Settings bereit."

Dementsprechend positiv beurteilen Kunden wie Toby Harris, Netzwerkadministrator bei Autotask, die Handhabung des Configuration Manager: "Der Configuration Manager bietet schnelle Hilfe bei der Erstellung der gewünschten Applikationskonfiguration und unterstützt die Optimierung der Performance, Verfügbarkeit, Skalierbarkeit sowie die Sicherheit der Anwendung, indem er die Konfigurierungsdateien für mich erstellt. Somit kann ich schnell Änderungen an der Anwendung vornehmen."

"Unternehmen nutzen die Managed Services von Akamai zur Anwendungsbeschleunigung, weil sie dadurch einen unmittelbaren Time-to-Value-Vorteil erzielen können", erklärt Willie M. Tejada, Vice President, Application Performance Solutions bei Akamai. "Mit dem Configuration Manager haben wir die Beschleunigung von Enterprise-Applikationen wie SAP®, Oracle® und Microsoft® weiter erleichtert, indem der Prozess für die Konfiguration und Integration auf der Akamai-Plattform vereinfacht wurde. Mit dem eigens geschaffenen Akamai Application Staging Network können Kunden ihre Konfigurationsänderungen bei voller Versionskontrolle ohne zusätzliche Kosten testen. Somit können sie sicherstellen, dass bei ihren Endnutzern alles einwandfrei läuft, wenn die Änderungen freigeschaltet werden."

Der Configuration Manager ist ab sofort ohne zusätzliche Kosten für Web Application Accelerator-Kunden verfügbar. Zudem sind Akamai Professional Services Packages für Kunden erhältlich, die ein komplettes Paket aus Anwendungsintegration, Test und Tuning bevorzugen.

Akamais Web Application Accelerator Service setzt auf der weltweit verteilten Server-Plattform des Unternehmens auf, über die Anwendungen zuverlässig und performant für Enterprise-Kunden und SaaS-Anbieter gleichermaßen ausgeliefert werden. Akamai beschleunigt dynamische Webapplikationen mit Hilfe einer Reihe spezieller Techniken wie Dynamic Mapping, Route Optimization, Advanced Communications Protocols sowie Connection Optimization. Dadurch verzeichnen Akamai-Kunden eine höhere Nutzung ihrer webbasierten Anwendungen und kommen somit in den Genuss einer Produktivitätssteigerung bei gleichzeitiger Kostensenkung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.