aetka gewinnt O2 als Auftraggeber für aetkaSupport-Partner

(PresseBox) ( Hartmannsdorf, )
aetka fügt den namhaften Auftraggebern des aetkaSupport-Netzwerks einen weiteren großen Namen hinzu: aetkaSupport-Partner installieren und entstören jetzt auch DSL-Anschlüsse für Telefónica O2 Germany bei Privat- und Ge-schäftskunden.

Breitband-Boom in Deutschland: Laut Branchenverband BITKOM verfügt inzwischen jeder zweite deutsche Haushalt über einen schnellen Internet-Zugang, der Großteil davon basiert auf DSL. Nach BITKOM-Berechnungen wächst die Zahl der Haushalte mit Breitband-Anschluss bis Ende 2008 auf rund 23 Millionen (58 Prozent). Folglich bietet der Breitbandmarkt Fachhändlern und Systemhäusern weiterhin sehr gute Ertragschancen.

Davon profitieren die aetkaSupport-Partner, denn die Fachhandelskooperation aetka akquiriert stetig neue Auftraggeber im DSL-Bereich für das Dienstleistungs-Netzwerk. Jetzt hat aetka O2 als Auftraggeber gewonnen. Autorisierte aetkaSupport-Partner haben bundesweit bereits die ersten 500 Aufträge für O2 realisiert. Dazu zählen der DSL-Installationsservice und die Inbetriebnahme von O2 DSL bei den Kunden. Die aetkaSupport-Partner sorgen dafür, dass die O2 Kunden mit einer schnellen Verbindung im Internet surfen und telefonieren können. Sie beheben auch Leitungsstörungen oder Funktionsbeeinträchtigungen.

Frank Wübbeling, Inhaber und Geschäftsführer der Firma attempto e.K. in Krefeld, schätzt die Vorteile des aetkaSupport-Netzwerks: "Durch die Aufträge von O2 sind meine Techniker noch besser ausgelastet. Wir erweitern dadurch unseren Kunden-kreis und bauen unser Dienstleistungsstandbein kontinuierlich aus."

Für O2 zählt dass die Kunden bundesweit professionellen Service erhalten: "aetka und die Kooperationspartner ermöglichen uns, auf ein zuverlässiges Support-Netzwerk zuzugreifen. Dadurch wissen wir, dass die regionalen aetkaSupport-Partner unsere Kunden vor Ort optimal bedienen", sagt Kerstin Lindermann, Vice President Fixnet Access bei O2. Mit zunehmenden Auftragszahlen wird in den kom-menden Wochen auch das Partnernetzwerk sukzessive erweitert, so z.B. im Umkreis der Städte Hof, Bamberg, Würzburg, Schweinfurt und Bad Kissingen. Inte-ressierte aetka-Partner, die über das entsprechende Know-How verfügen, können sich unter B2B@aetka.de bzw. telefonisch unter 03722-713 620 bewerben.

Uwe Bauer, Vorstand der aetka Communication Center AG, freut sich über den neuen Auftraggeber und über die Chancen, die sich für die aetkaSupport-Partner ergeben: "Der Ausbau des Dienstleistungsnetzwerks bringt unseren Mitgliedern ein weiteres Stück Sicherheit und Stabilität in einem bewegten Markt."

Der Erfolg des aetkaSupport-Partnernetzes basiert auf folgendem Prinzip: Die Fach-handelskooperation aetka akquiriert zentral Dienstleistungsaufträge von namhaften Unternehmen und vermittelt sie an die aetkaSupport-Partner (ASP) weiter. Die aet-kaSupport-Partner realisieren diese Aufträge dezentral vor Ort. So profitieren die selbstständigen aetka-Händler von den Vorteilen der Kooperation. Denn sie gewin-nen neue Kunden, die sie sich alleine nicht erschlossen hätten. Die Fachhändler oder Systemhäuser führen beispielsweise Installations- und Entstörungsdienstleis-tungen für Festnetz- oder DSL-Anschlüsse durch, übernehmen Kfz-Einbauten oder warten Kommunikationstechnik bei Firmenkunden. Die Auftraggeber wiederum können sich darauf verlassen, dass sie bundesweit einen einheitlich hohen Servicelevel erhalten.

Verwaltet werden die Aufträge über ein eigens entwickeltes Online-Auftragsvermittlungs- und Abrechnungstool. Aktuell sind bereits 420 aetka-Fachhändler bzw. Systemhäuser als aetkaSupport-Partner autorisiert.

Bildmaterial in reprofähiger Vorlage finden Sie hier: http://komsa.com/presse/bilderarchiv.asp?rubrik=449&urubrik=978&doit=show
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.