AEG PS präsentiert mit der Protect B.PRO leistungsstarke USV-Serie für den SoHo-Einsatz

Schnelle Installation, einfache Wartung: Der leichte Einstieg in professionelle Netzwerkabsicherung

(PresseBox) ( Warstein-Belecke, )
Mit der neuen Protect B.Pro präsentiert AEG Power Solutions (AEG PS) energie-effiziente USV-Systeme für kleinere Server- oder Netzwerkumgebungen. Die Modelle im Rack- oder Tower-Format schützen mit Line-Interactive-Spitzentechnologie Office-Netzwerke, Daten und Hardware zuverläsig vor Stromausfällen, Unter- und Überspannung, Spannungsstößen und Blitzeinwirkung. Der integrierte ECO-Modus steigert den Wirkungsgrad auf 98 Prozent und sorgt für geringe Betriebskosten.

Die Protect B.Pro Serie steht in dicht gestaffelten Leistungsvarianten zwischen 750 bis 3.000 VA zur Verfügung, sodass Kunden die für Ihre Anforderungen genau passende Lösung auswählen können. Die Modelle eignen sich ideal für den Einsatz im SoHo-Bereich, um z.B. Telefon, Fax, Modem und das Netzwerk abzusichern, zumal das Geräte-Handling leicht fällt: Das drehbare LC-Display erlaubt eine intuitive Bedienung und zeigt Messwerte, Auslastung, Überbrückungszeit, Temperatur und detaillierte Alarmmeldungen übersichtlich an.

"Gerade im SoHo-Bereich wird oft auf die Sicherung der Daten und der IT-Infrastruktur gegen Stromausfälle und Überspannung verzichtet. Wenn der Ernstfall eintritt, ist der Schaden fast immer deutlich höher als die Kosten für Prävention. Mit der Protect B.Pro machen wir den Einstieg in mehr Sicherheit leicht - das gilt sowohl für die Installation, die Wartung als auch für den günstigen Preispunkt", so Adrian Hanslik, Channel Manager DACH bei AEG PS, zur Markteinführung der Protect B.Pro.

Kompaktes Design

Das kompakte Design der USV wurde auf typische IT-Umgebungen im Office abgestimmt. Zur platzsparenden Integration in Server-Racks hat AEG PS die Protect B.Pro-Serie im 2HE-Formfaktor konzipiert. Lediglich die besonders leistungsfähige Protect B.1800 Pro hat mit externer Batterieeinheit den Formfaktor 2X2HE. Mit zwei weiteren Modulen wird die Überbrückungszeit dieser USV noch weiter gesteigert und erreicht bei Volllast 44 Minuten, bei Halblast 100 Minuten.

Komfortables Batteriemanagement

Während des Batterietausches können alle B.Pro USV-Geräte im Rack verbleiben: Die einfach zu handhabende "flip-over"-Frontblende verbleibt an der USV-Einheit und wird ohne Werkzeug geöffnet. Der Austausch kann "hot-swappable", also im laufenden Betrieb, erfolgen. Darüber hinaus ist die Kontaktierung verpolungssicher, womit eine Beschädigung der Anlage durch fehlerhaft eingesetzte Batterien vermieden wird. Für eine lange Lebensdauer der Batterien sorgt das intelligente Batteriemanagement mit temperaturkompensierter Aufladung. Darüber hinaus gilt auch für die Batterien der Protect B.Pro die erweiterte 36-monatige Gewährleistung, die AEG PS seit diesem Sommer - als Vorreiter im Markt - allen Kunden bietet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei AEG Power Solutions unter www.aegps.de.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf, Kauf oder Austausch von Wertpapieren von 3W Power dar. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die unter anderem Angaben zu unseren Erwartungen, Absichten, Prognosen, Einschätzungen und Annahmen enthalten. Diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf einer vernünftigen Bewertung und Auffassung des Managements, unterliegen jedoch Risiken und Unwägbarkeiten, die außerhalb der Einflussnahme von 3W Power liegen und generell schwer vorhersehbar sind. Das Management und das Unternehmen können und werden unter keinen Umständen die zukünftigen Ergebnisse bzw. die Leistung von 3W Power garantieren. Ferner können die tatsächlichen Ergebnisse von 3W Power erheblich von den in den zukunftsbezogenen Aussagen genannten oder implizierten abweichen. Folglich werden die Investoren davor gewarnt, sich bei ihren Anlageentscheidungen in Bezug auf 3W Power auf die hier zum Ausdruck kommenden zukunftsbezogenen Aussagen zu stützen. 3W Power übernimmt keine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Korrektur von hier enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.