Mit Suchmaschinentraffic höhere Werbeerlöse erzielen

Neue Werbeformate von adtube bieten zusätzliche Einnahmekanäle bei der Vermarktung von redaktionellen und user-generated Webseiteninhalten

(PresseBox) ( Ahaus, )
Die adtube GmbH, Spezialist für Contextual Advertising-Technologien und Vermarkter des Werbenetzwerkes adtube, bringt zwei neue Werbeformate auf den Markt: adtube context.searchAD und context.line.

adtube context.searchAD

Mit adtube context.searchAD können Betreiber von Webseiten, Communities oder Blogs den Traffic, der von Suchmaschinen auf ihre Seiten gelangt, effektiver und besser monetarisieren. Dieses innovative Werbeformat (in Form einer individuell anpassbaren Anzeigenbox mit Textlinkanzeigen) wird nur angezeigt, wenn ein Besucher über eine Suchmaschine auf die Webseite gelangt. Die adtube-Technologie erkennt hierbei die durch den Besucher in der Suchmaschine eingegebenen Suchbegriffe und kombiniert diese mit dem Seitenkontext. Es erscheinen so relevante Anzeigen zu den Suchbegriffen des Besuchers. Durch die Kombination des Seitenkontexts mit den Suchbegriffen als Kriterien für die Anzeigenauslieferung wird eine sehr hohe Affinität der adtube-Textlinkanzeigen zum konkreten Interesse des Besuchers erzielt. Die Klickraten und damit die Werbeerlöse der Webseitenbetreiber können so effektiv gesteigert werden.

adtube context.line

Mit adtube context.line präsentiert adtube eine neue InText-Werbeform. context.line markiert im redaktionellen Inhalt einer Webseite wichtige Begriffe und verlinkt diese mit relevanten Werbebotschaften. Wenn ein Besucher mit der Maus auf den markierten Link fährt, erscheint neben dem Begriff eine kleine Informationsbox zu dem relevanten Werbeangebot. Mit einem Klick auf den markierten Link gelangt der Besucher auf die Seite des Werbeangebotes.

Webseitenbetreiber können dabei vielfältige individuelle Einstellungen vornehmen, um das Werbeformat optisch dem Design der Seite anzupassen. Besonderes Merkmal dieses InText-Formates von adtube im Vergleich zu anderen Angeboten im Markt: Die Anzeigenbox neben dem Begriff wird sofort ohne Zeitverzögerung geschlossen, sobald der Besucher nicht mehr über den markierten Begriff fährt. Der Lesefluss des Besuchers wird so nicht gestört. Dadurch wird die Akzeptanz dieser Werbeform erhöht und die Werbebotschaft bzw. das Produktangebot als echter Mehrwert vom Besucher wahrgenommen.

"Mit context.searchAD und context.line bieten wir Webseitenbetreibern zwei neue intelligente Werbeformate, um den Vermarktungserfolg ihrer Seiten durch zusätzliche Einnahmekanäle zu steigern, ohne bestehende Werbeformen zu kannibalisieren. Wie bei allen unserer Werbeprodukte steht auch bei diesen beiden neuen Formaten der hohe Grad an Individualisierbarkeit im Vordergrund. Die themenbezogenen adtube-Textlinkanzeigen erscheinen so als integrativer Bestandteil der Webseite. Werbung wird vom Besucher nicht mehr als störend, sondern als echter Mehrwert empfunden. Die Webseitenbetreiber in unserem Werbenetzwerk profitieren davon durch hohe Klickraten und steigende Werbeerlöse", so Christian Schwiderowski, Geschäftsführer Marketing & Vertrieb bei der adtube GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.