Adello baut Technologie weiter aus

(PresseBox) ( Zürich, )
Das führende AI Unternehmen beschleunigt die Entwicklung von Innovationsprojekten mit einem internen Inkubator «Lab51».

Adello hat Ihre Deep Learning Algorithmen (Artificial Intelligence, AI) seit 2013 erfolgreich in der Advertising Industrie eingeführt und mit verschiedenen weiteren AI Technologien wie Neural Networks oder Random Forest ergänzt. Damit kann beispielsweise 100 Prozent Sicht-barkeit mobiler Werbekampagnen (Ad Viewability Rate) oder Brand Safety garantiert werden, um den bestmöglichen Advertising ROI zu erzielen. Im Zuge der weiteren Unternehmensent-wicklung baut Adello den technologischen Vorsprung konsequent aus.
Unter der Führung von Holger Reinhardt, der als CTO auch dem Technologie-Hub in Karlsruhe vorsteht, stösst neu Leif Bildøy als Product Director zum Führungsteam. Leif Bildøy hält ein Master’s Degree in Advanced Computing von der University of Bristol, UK und verfügt über ei-nen ausgezeichneten Leistungsausweis im Bereich Product Strategy, Blockchain und IOT. In den vergangenen 20 Jahren war er verantwortlich für Research und Product Development bei renommierten Technologiefirmen wie Nokia, Alcatel Telecom, RIM (Blackberry) und zuletzt bei CA Technologies. In seiner neuen Rolle für Adello baut er ein Spezialisten-Team in Lissabon auf.

Gemeinsam wurde der Adello-interne Inkubator «Lab51» geschaffen, um eine Plattform für Research und schnelle Innovationsentwicklung aufzubauen. Erste neue Produkte, basierend auf der proprietären AI Plattform von Adello, werden im ersten Quartal 2019 in einzelne Märkte eingeführt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.