Acer auf der didacta 2012: Themen, Trends und Lösungen im Bildungsumfeld

Acer auf der didacta 2012: Halle 23, Stand C22

(PresseBox) ( Ahrensburg, )
Vom 14. bis zum 18. Februar 2012 öffnet die didacta, Europas größte und wichtigste Fachmesse zum Thema Bildung, in Hannover ihre Tore. Auch in diesem Jahr wird Acer als Aussteller mit von der Partie sein und seine neuesten Lösungen rund um das vernetzte Klassenzimmer und die Education Cloud vorstellen. Egal, ob Journalisten, Lehrer, Erzieher, Ausbilder, Trainer, Hochschulprofessoren oder Entscheidungsträger - in Halle 23 an Stand C22 können sich alle Interessierten über die neuesten Acer-Entwicklungen informieren und mit Michael Thedens, National Account Manager Education, über alles Wissenswerte aus dem Education-Bereich diskutieren.

Innovative Technologie für zukunftsweisende Bildungskonzepte

Gemeinsam mit dem Bündnis für Bildung (BfB) präsentiert Acer in Halle 23 an Stand C22 seine neuen Lösungen aus dem Education-Segment. Für Acer stehen das vernetzte Klassenzimmer und die Education Cloud im Mittelpunkt seines Engagement im Bildungsbereich. Dabei hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, mit Unterstützung von technologischem Equipment die Effektivität bei der Vermittlung von Bildungsinhalten zu steigern, sowie dabei mitzuhelfen, ein vollkommen neues Lernkonzept umzusetzen und die Schule ins 21. Jahrhundert zu überführen. Zukünftig wird die Aufgabe des Pädagogen nicht mehr darin bestehen, den Schülern im Frontalunterricht "die Welt zu erklären". Er steht ihnen eher als Lerncoach zur Verfügung, der sie individuell und direkt unterstützt, wenn es nötig ist. Bereits heute zeigt sich, dass nicht mehr die Weitergabe von Wissen im Mittelpunkt steht, sondern die Vermittlung der Fähigkeit, es selbst zu erwerben und zu bewerten.

Acer Education-Cloud

Grundlage für die zukunftsweisenden Lernkonzepte ist die Acer Education Cloud, die eine vollkommen neue Art darstellt, wie interessierte Personen auf relevante Informationen zugreifen können. Damit hängt eine vollkommen neue Konzeption der Wissensvermittlung zusammen. Die betreffenden Bildungsinhalte werden auf einem zentralen Server gespeichert und sind somit für Schüler und Lehrer jederzeit und von überall aus abrufbar, um zu lernen, Aufgaben zu bearbeiten oder Tests zu erstellen. Sogar ein Zugriff von unterwegs im Schulbus ist möglich.

Das vernetzte Klassenzimmer

Insgesamt besteht das vernetzte Klassenzimmer aus den vier Komponenten "Verwaltung", "IT-Infrastruktur", "Unterricht" und "zu Hause", die auf dem Acer-Stand einzeln vorgestellt werden. In den Bereich "Verwaltung" fallen Tools, die Aufgaben wie die allgemeine Schul- und Personalverwaltung von Lehrern und Schülern sowie eine Erfassung und Bereitstellung von Noten leisten. Zur "IT-Infrastruktur" zählt die digitale Makrostruktur des Schulgebäudes inklusive Server- und Storage-Lösungen, die sicher stellt, dass relevante Informationen zur Verfügung stehen und jederzeit reibungslos abgerufen werden können. Auch eventuelle digitale Info-Points und Lerninseln sind hier angesiedelt. "Unterricht" beschreibt die digitale Mikrostruktur, also alles, was im Klassenzimmer zur direkten Vermittlung von Wissen nötig ist. Neben der Netzwerkausstattung stehen an dieser Stelle auch Interactive Whiteboards, Projektoren, Note- und Netbooks sowie die genutzte Lernsoftware im Mittelpunkt. Unter dem Punkt "zu Hause" ist alles zusammengefasst, was Lernen daheim möglich macht, wie z. B. Lernplattformen in Online-Umgebungen, Software und natürlich auch die Hardware sowie deren Vernetzung.

Acer auf der didacta - Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Alle Interessierten, sind herzlich eingeladen, sich vor Ort ausführlich mit Michael Thedens, National Account Manager Education, über Trends und Lösungen im Bildungsumfeld, Bedürfnisse der Einrichtungen sowie aktuelle Produktneuheiten von Acer auszutauschen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.