Höchstgeschwindigkeit in der Datenerfassung

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Digitale I/O-Karten wie die PCIe-7350 von ADLINK sind vielseitige Spezialisten. Bei der Entwicklung und Überprüfung von integrierten Schaltkreisen sind sie ebenso unverzichtbar wie bei der Fehlersuche. Weiterhin dienen sie als leistungsstarke Schnittstelle für die Programmierung von Bildsensoren und die Verarbeitung digitaler Videosignale.

Die PCIe-7350 von ADLINK ist eine Messkarte mit einer Abtastrate von bis zu 100 MHz und 200 Mbyte/s Datendurchsatz. Ebenfalls integriert sind ein Bitmustergenerator und ein Logikanalysator. Die 32 bidirektionalen Kanäle der I/O-Karte sind in 4 achtkanalige Gruppen unterteilt, welche unabhängig voneinander als Eingänge oder Ausgänge konfigurierbar sind. Die PCIe-7350 ist eine weiterentwickelte und leistungsstärkere Version der erfolgreichen PCI/PCIe-7300A. Sie ist bestens für Applikationen geeignet, die in sehr kurzer Zeit große Datenmengen übertragen müssen.

Über die mitgelieferte Software lassen sich den Gruppen unabhängig voneinander einzelne Logik-Level von 1,8; 2,5 und 3,3 V zuweisen. Der interne Taktgeber erreicht 50 MHz und kann extern auf 100 MHz angehoben werden. Um nicht innerhalb der Signalflanken zu messen, können sowohl das interne als auch das externe Referenzsignal phasenverschoben werden. Die Phasenverschiebung ist in 16 Schritten zu 22,5 Grad möglich.

Die PCIe-7350 ist DMAfähig (Direct Memory Access) und ausschließlich als PCI-Express-Variante erhältlich. Für die Verwaltung aller Kanäle verfügt die Karte über einen 68-Pin-SCSI-VHDCI-Port zum Anschluss eines Klemmbretts. Der Eingang und Ausgang des Referenztaktes sind als SMB-Anschlüsse (Subminiature B) konzipiert. Die I/O-Karte unterstützt die Programmiersprachen VB.NET, VC.NET, VB, VC++, BCB und Delphi. Zum Lieferumfang gehört ebenfalls die Treibersoftware PCIS-DASK von ADLINK für Windows 98, NT, 2000, XP und Vista.

Die Produkte von ADLINK sind über den offiziellen Vertriebspartner acceed (www.acceed.de/adlink) zu beziehen. Acceed ist seit Jahrzehnten auf Industriecomputer spezialisiert und agiert weltweit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.