ABUS Analog HD Kamerasortiment um 4K-Modelle erweitert

(PresseBox) ( Affing, )
Das ABUS Analog HD Kamerasortiment wird um 4K-Modelle erweitert. Zusätzlich erhalten die Analog HD Rekorder ein Software-Update: Eine Pentaplex-Unterstützung sorgt für höchstmögliche Flexibilität bei der Installation.

Das Analog HD Portfolio aus dem Hause ABUS wächst weiter: Die beiden Kameras HDCC68550 und HDCC78550 ergänzen mit einer Bildauflösung von jeweils 8 Megapixeln (4K) das Sortiment der schon vorhandenen 2 und 3 Megapixel-Kameras. Auch die Analog HD Rekorder Modelle HDCC90011 und HDCC90021 unterstützen bei dem Übertragungsstandard HD-TVI eine Bildauflösung von 8 Megapixel (4K).

Wie alle anderen Produkte aus der neuen Analog HD Familie nutzen die neuen Kameras ebenfalls die Technologieplattform HD-TVI 4.0 und ermöglichen so eine Übertragung auf bis zu 500 Metern Leitungslänge. Sind herkömmliche Koax-Kabel bereits vorhanden, müssen beispielsweise bei einem Wechsel von einer 2 zu einer 8 Megapixel-Kamera nur Kameras und Rekorder ausgetauscht werden, um eine höhere Bildauflösung zu erreichen.

Analog HD Rekorder jetzt mit Pentaplex-Unterstützung

Die Unterstützung von fünf Übertragungsstandards nennt sich Pentaplex-Unterstützung. Nach der Durchführung eines Software-Updates bieten die Analog HD Rekorder Modelle HDCC90001, HDCC90011 und HDCC90021 somit die vier Übertragungsstandards HD-TVI, CVI, AHD, CVBS und neuerdings auch IP. So wird der Anschluss von zwei weiteren IP Kameras mit bis zu 6 Megapixeln ermöglicht. Eine Vollintegration von den ABUS IP Kameras ist infolgedessen benutzerfreundlich realisierbar, wie auch eine Integration weiterer IP Kameras mit Hilfe der ONVIF-Kompatibilität.

Kostenvorteil freie Konfiguration

Die Pentaplex-Unterstützung lässt dem Errichter nahezu freie Hand in der Kombination von ABUS Analog HD Kameras und Rekordern mit Fremdprodukten und ermöglicht somit bei der Planung von Projekten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

Die neuen Kameras und das Software-Update sind ab sofort verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.