Druckmessumformer 268 SIL 3 zertifiziert

ABB Messtechnik für extrem sicherheitskritische Umgebungen

(PresseBox) ( Minden, )
Mit der neuen Messumformerreihe 268 für Über-, Absolut- und Differenzdruck können nun für den Sensorteil einer PLT-Schutzeinrichtung SIL 3 Applikationen realisiert werden. Durch die technische Optimierung des Gerätes und einer Fehlertoleranz (HFT) von '1' konnte der Wert Lambda DU (Dangerous Undetected = gefährliche, unentdeckte Fehler) auf 11 FIT (FIT = Failure in Time = Fehler in 10-9h) reduziert werden. Im Vergleich dazu liegen die Fehlerraten bei einem Standard-Druckmessumformer üblicherweise im 3-stelligen Bereich. Der Anteil ungefährlicher Ausfälle (SFF = Safe Failure Fraction) wurde darüber hinaus auf 98,7% erhöht. Mit diesen Werten konnte der ABB Druckmessumformer 268 durch den TÜV Nord in einer einfachen Redundanzschaltung (1oo2) für SIL 3 Anwendungen zertifiziert werden.

Um die gleiche Anwendung mit einfachen SIL 2 Druckmessumformern zu realisieren, müssten zwei in ihrer Bauart komplett unterschiedliche, in SIL 2 zertifizierte Geräte eingesetzt werden. Zudem müsste ein separater Nachweis erbracht werden, dass sich durch die unterschiedliche Bauart sowie deren Diagnosefunktionen die verbleibenden, systematischen Fehlerraten im Bereich SIL3 befinden.
Des Weiteren würde der Einsatz zweier Geräte eine erhöhte Lagerhaltung und zusätzliche Dokumentation verursachen. Die geringe Fehlerrate des 268er Druckmessumformers bietet noch einen weiteren, sehr bedeutenden Vorteil. Das Testinterval einer sicherheitsgerichteten Steuerung berechnet sich durch die Addition der Fehlerraten der Einzelkomponenten. Somit können durch den Einsatz des Gerätes je nach Applikation längere Testintervalle festgelegt und diesbezüglich hohe Einsparungen realisiert werden - unabhängig davon, welche Sicherheitseinstufung (SIL 1 bis SIL 3) festgelegt wurde.

Daten und Fakten

- Messung: Über-, Absolut- und Differenzdruck
- Zertifizierung: SIL 3 (TÜV Nord)
- Fehlertoleranz (HFT): 1
- Lambda DU: 11 FIT
- SSF: 98,7 %
- Kürzere Testintervalle
- Möglichkeit hoher Einsparungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.