ABAS legt Grundstein für ein betriebswirtschaftliches Trainingszentrum

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Peter Forscht, Chief Operating Officer der ABAS Software AG, übergab am vergangenen Dienstag vierzig abas-ERP-Lizenzen an die Universität of Technical Education in Ho Chi Minh Stadt. Mit diesem Schritt steht den Dozenten der Hochschule erstmals ein praxiserprobtes ERP-System (Enterprise-Ressource-Planning) zur Verfügung. Damit legt das deutsche Softwarehaus den Grundstein für ein Trainingszentrum für betriebswirtschaftliche Prozesse. Die Lizenzen umfassen auch künftig regelmäßige Updates.

Das Trainingszentrum soll nicht nur Studenten in die Lage versetzen, ihr theoretisches Wissen praxisnah zu erproben, sondern es wird auch dazu dienen, Mitarbeiter aus Wirtschaftsunternehmen weiterzubilden und sie mit internationalen Prozessstandards vertraut zu machen. Erster Schritt ist nun, dass der abas-Partner in Vietnam, KMR Ltd., die Dozenten schult. Auf dieser Grundlage aufbauend, werden Professoren ein Curriculum für das Studium entwickeln.

Das Karlsruher Softwarehaus pflegt seit vielen Jahren Kontakte zu Universitäten weltweit. Heute sind rund 15 Universitäten mit abas-ERP ausgestattet. "Beide Seiten profitieren von einer solchen Kooperation. Wir erhalten wertvolle Rückmeldungen von den Professoren und Studenten und die Universitäten haben die Möglichkeit, ein modernes ERP-System für eine praxisorientierte betriebswirtschaftliche Ausbildung einzusetzen", so Forscht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.