Aastra stellt neuen Vermittlungsarbeitsplatz vor

Telefonate zielgerichtet weiterleiten: Applikation InAttend für Großunternehmen und Mittelständler

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Hersteller von Informations- und Telekommunikationstechnologie Aastra hat einen neuen Vermittlungsarbeitsplatz entwickelt: Die Applikation Aastra InAttend unterstützt Telefonzentralen dabei, Anrufe leichter zu verwalten und zielgerichtet weiterzuvermitteln. Sie haben Zugriff auf Aktivitäts- und Verfügbarkeitsinformationen aller Mitarbeiter eines Unternehmens und können unterschiedliche Verzeichnisse wie Telefonbücher schnell durchsuchen. "Die Telefonzentrale ist häufig die erste Anlaufstelle für Kunden in einem Unternehmen. Umso wichtiger ist es, gleich bei der Kontaktaufnahme einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dank der Präsenz-Informationen können Anrufer innerhalb von Sekunden erfahren, ob ihr gewünschter Gesprächspartner anwesend ist - und gegebenenfalls weitergeleitet werden", sagt Jürgen Signer, Geschäftsführer der Aastra Deutschland GmbH. InAttend beruht auf offenen Standards wie SIP und lässt sich in Kommunikationsplattformen unterschiedlicher Hersteller integrieren. Die Applikation ist für Vermittlungen mit bis zu 20 Arbeitsplätzen ausgelegt und eignet sich daher sowohl für kleine als auch große Unternehmen. Sie kann an einem Einzelstandort oder standortübergreifend eingesetzt werden, unterstützt mehrere Sprachen und ist daher auch in multinationalen Kundenservice-Umgebungen einsetzbar. In Kombination mit externen Produkten können auch Telefonisten mit Sehbehinderung die Vermittlungskonsole bedienen.

In Zusammenarbeit mit Telefonisten wurden das logische Design und die Bildschirmanordnung von InAttend nach den Erfordernissen der Praxis entwickelt. Um individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden, kann die Bedienoberfläche angepasst werden. Die Lösung verfügt über leistungsstarke Suchoptionen, Kalenderfunktionen, sowie über eine Integration von Präsenz-Informationen aus Microsoft OCS/Lync und IBM Lotus Sametime. Über SMS und Instant Messaging können parallel zu den Telefonaten Kollegen kontaktiert werden, beispielsweise um einzelne Informationen einzuholen. In Ergänzung zu der Markteinführung in Verbindung mit dem Aastra Kommunikationsserver MX-ONE ist InAttend am Unified Communications Manager von Cisco getestet.

Die skandinavische Versicherung If gehört zu den ersten Kunden, die InAttend einsetzen. Greta Tørseth ist Leiterin der Abteilung Switchboards and Telephony Group Services Norwegen: "Wir vermitteln täglich rund 1.000 Anrufe. Seit wir InAttend verwenden, beantworten wir 80 Prozent unserer Anrufe innerhalb von Sekunden. Das ist eine deutliche Effizienzsteigerung. Unser Personal empfindet das System als einfach und schnell in der Bedienung, unsere Kunden sind zufrieden mit unserem Service."

Weitere Informationen unter http://www.aastra.de/inattend.htm
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.