PresseBox
Press release BoxID: 574933 (Klinkhammer Intralogistics GmbH)
  • Klinkhammer Intralogistics GmbH
  • Wiesbadener Straße 11
  • 90427 Nürnberg
  • http://www.klinkhammer.com
  • Contact person
  • Isabell Kremer
  • +49 (9131) 92086-30

Höhere Effizienz und mehr Flexibilität durch individuelle Lösungen

Auftragszusammenführung

(PresseBox) (Nürnberg, ) .
- Wettbewerbsvorteil: Intelligente Auftragszusammenführung
- Prozesse entkoppeln, Durchlaufzeiten verkürzen
- Viele Varianten, ein Ziel: wirtschaftliche Auftragsbearbeitung

Wie können Unternehmen ihren Servicegrad erhöhen, Logistikzeiten verkürzen und die Kosten reduzieren? Fragen, die für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen eine zunehmend wichtigere Rolle spielen. Dabei geht es bei der Intralogistik weniger um die einzelnen Komponenten. Vielmehr steht die durchdachte Gesamtlösung im Mittelpunkt, um effiziente Prozesse umzusetzen. Besondere Bedeutung hat die Auftragszusammenführung - gerade in weitläufigen Lagern. Hier sind sogenannte Auftragszusammenführungspuffer (AZP) eine ideale Lösung.

Entkoppeln und verkürzen

Wenn eine Vielzahl von Artikeln und Komponenten aus den unterschiedlichen Lagerbereichen konsolidiert werden müssen, helfen Auftragszusammenführungspuffer Prozesse zu entkoppeln und damit Durchlaufzeiten zu verkürzen. Alle Positionen werden in der Regel automatisch im AZP zusammengeführt und - wenn der Auftrag vollständig ist - an den Packplätzen bereitgestellt. Die Entkoppelung der unterschiedlichen Prozesse im Lager ermöglicht somit eine effiziente, parallele und wirtschaftliche Auftragsbearbeitung.

Unterschiedliche Konzepte

Automatische Kleinteilelager, mehrgeschossige AZP mit Micro-Regalbediengeräten, Hubbalken oder Shuttlesystemen, die Konzepte eine Auftragszusammenführung zu realisieren sind vielfältig. Jedes System hat seine individuellen Stärken, die dann voll zum Tragen kommen, wenn die Lösungen optimal an die baulichen und wirtschaftlichen Anforderungen angepasst werden. So sind zum Beispiel Logistik-Puffer wegen ihres geringen Platzbedarfs und ihrer Schnelligkeit gefragt. Shuttlesysteme mit intelligenten Fahrzeugen hingegen bieten eine mehrfachtiefe Lagerung bei kompakten Maßen. Für hohe Flexibilität in Richtung Lastaufnahmemittel (Behälter, Tablare, Kartons) sprechen Hubbalkensysteme. Und wer auf hohe Transparenz der Warenbewegungen und minimierte Durchlauf- und Bearbeitungszeiten setzt, kommt an vollautomatischen Lösungen (z.B. AKL) nicht vorbei.

Individuelle Planung für hohe Wirtschaftlichkeit

Auftragszusammenführungspuffer werden in unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Kosten, Kapazität, Schnelligkeit, Lademedium oder bauliche Gegebenheiten entscheiden letztendlich über die Lösung. Die Planer von Klinkhammer haben hier langjährige Erfahrungen aus einer Vielzahl an Projekten und können im Rahmen der Analyse und individuellen Anpassung das jeweils optimale Konzept umsetzen. Zuletzt im Rahmen des Neubaus eines Logistiklagers für die Brütsch/Rüegger Werkzeuge AG aus der Schweiz. Hier wurde ein Auftragszusammenführungspuffer für rund 2.700 Behälterstellplätzen realisiert. Oder aktuell beim Projekt für die Rifag Logistic GmbH in Ulm, welches sich gerade in der Realisierung befindet. Hier werden 9 Micro-RBG eingesetzt, um den hohen Leistungsanforderungen in der Auftragskonsolidierung gerecht zu werden.

Besuchen Sie Klinkhammer auf der LogiMAT: Halle 1 Stand 303.

Klinkhammer Intralogistics GmbH

Die Klinkhammer Group versteht sich als Life-time-Partner von der Analyse und Planung über die Softwareentwicklung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe - inklusive Rundum- Versorgung durch das Service24-Konzept. Softwarelösungen wie das Warehouse- Managementsystem DC21 und das Visualisierungsprogramm ConVIS ermöglichen den Kunden von Klinkhammer ein effizientes und einfaches Arbeiten. Der Intralogistik- Spezialist hat Lösungen für alle Branchen und Unternehmensgrößen realisiert und ist seit über 40 Jahren einer der führenden und innovativsten Anbieter in Deutschland.

Weitere Informationen unter www.klinkhammer.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.