Mit strukturierter Internetrecherche zum Informationsvorsprung

Clever recherchieren

(PresseBox) ( Neuss, )
Mehr als 230 Millionen Websites bilden die global größte und schnellste Wissensquelle. In jedem Monat kommen über drei Millionen Websites hinzu. Wer diese gigantische Datenmenge zu nutzen weiß, profitiert von der Informationsvielfalt - beruflich wie privat. 3M hat Tipps zusammengestellt, worauf zu achten ist und wie Internetrecherchen mit Hilfe von Postit Produkten schneller und sicherer zum Ziel führen.

Erst Denken, dann Handeln - dies gilt auch für Recherchen im Internet. Besonderes wenn es um komplexe Zusammenhänge geht, ist die Festlegung einer Suchstrategie sinnvoll. Denn Zusammenhänge und Fachinformationen geben Suchmaschinen nicht ganz so schnell preis, wie simple Webanschriften von bereits namentlich bekannten Unternehmen und Institutionen.

1. Festlegen der Suchbegriffe: Eine Suchstrategie beinhaltet vor allem die Überlegung, welche Suchstichwörter relevant sein könnten und welche Synonyme und Umschreibungen es gibt. Wer sich das passende Vokabular erst aneignen muss, kann Online-Enzyklopädien nutzen, um sich einen Überblick zu verschaffen.

2. Auswählen der Suchmaschine: Zu einem gezielten Vorgehen zählt auch die Beantwortung dieser Frage. Schließlich kann man die Seiten von potenziellen Informationsanbietern direkt auswählen (z.B. weil man die gesuchte Information auf der Website einer bestimmten Institution vermutet) oder Suchmaschinen nutzen, um sich Informationsanbieter auflisten zu lassen.

Suchmaschinen wie beispielsweise Google, Yahoo, bing, Lycos, Exalead listen dabei seitenweise "nach Relevanz" - Suchmaschinen wie Kartoo stellen ihre Ergebnisse als Karte mit thematischen Relationen dar.

Darüber hinaus stehen auch Metasuchmaschinen wie Metager zur Verfügung, die mehrere Suchmaschinen gleichzeitig durchforsten. Hilfreich ist, sich parallel zur Suche eine Mind-Map mit repositionierbaren Postit Haftnotizen anzulegen, die gefundene Websites und Informationen stichwortartig abbildet.

3. Nutzen der geeigneten Suchfunktionen: Suchmaschinen bieten eine Reihe an praktischen Funktionen, mit denen sich die Suche konkretisieren lässt: Wer speziell nach Bildern, Karten oder aktuellen Informationen sucht, beschränkt seine Suche von vornherein auf diese Bereiche. Werden dabei auch die erweiterten Suchfunktionen der Maschinen genutzt, sind die Treffer differenzierter. Weitere Tipps: Die Suche lässt sich auch weiter einschränken, wenn man vor den Suchbegriff zusätzliche Befehle setzt. Mit dem Befehl "inanchor:" werden nur die Seiten gelistet, bei welchen der Suchbegriff Teil der Linkbeschreibung ist. Mit dem Befehl "define:" wird eine Definition des Suchbegriffs geliefert. Gibt man in die Suchmaschine Begriffe oder Wortgruppen ein, die in Anführungszeichen gesetzt sind, findet die Maschine den Begriff oder die Wortgruppe in exakt dieser Schreibweise.

4. Bewerten der Ergebnisse: Die Qualität des Ergebnisses wird durch die Wahl der Quellen bestimmt. Deshalb ist die Frage relevant, wer die Informationen mit welchem Interesse im Internet zur Verfügung stellt und wie aktuell sie sind. Ein Blick ins Impressum erleichtert die Einordnung der Informationen.

5. Strukturieren und Archivieren: Wie auch immer die Archivierung der Informationen erfolgt - ein strukturiertes Vorgehen spart viel Zeit bei der Auswertung. Ablageordner für Daten, ob auf dem Rechner oder als Lesezeichen im Browser, sollten die gleichen Bezeichnungen wie die Register für Papierablagen tragen. Solche beschriftbaren Register für ausgedruckte Informationen lassen sich schnell mit farbigen Postit Index Haftstreifen erstellen. Der Umwelt zuliebe sollte jedoch nicht jedes Recherche-Ergebnis ausgedruckt werden.

Recherche-Profis achten auch darauf, die Quellenangaben und ein Datum in die gesammelten Unterlagen einzukopieren, und verschaffen sich durch ein grundsätzlich strukturiertes Vorgehen persönliche Informationsvorteile. Hierzu zählt auch, sich via Internet über Fachbücher, zeitschriften und Sendungen zu informieren und die Angebote von Zeitungen als tagesaktuelle Quelle zu nutzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.