Ästhetischer Vorsprung

Studien belegen, dass die Qualität von Zirkonoxiden trotz chemischer Ähnlichkeit unterschiedlich ist

(PresseBox) ( Neuss, )
Zirkonoxid gilt als Werkstoff der Zukunft. Doch wer meint, dass die Zirkonoxid-Werkstoffe der verschiedenen Anbieter automatisch auch dieselben positiven Eigenschaften besitzen, irrt.

Verschiedene Studien belegen, dass es zum Teil deutliche Qualitätsunterschiede gibt, die sich nach der Fertigstellung einer Restauration in unterschiedlichen Lichtreflektion, -absorption, -streuung und Transluzenz widerspiegeln. Besonders gut schneiden bei wissenschaftlichen Untersuchungen regelmäßig Restaurationen aus Lava -Zirkonoxid ab.

Eine anlässlich der Acedemy of Dental Materials Conference (Konferenz der Akademie der Dentalmaterialien) veröffentlichte Untersuchung von Professor R. Scotti, Professor Baldissara, Dr. A. Llukacej, Dr. L. F. Valandro und Professor M. A. Bottino zeigt jetzt, dass die Transluzenz von Lava -Zirkonoxid gegenüber allen untersuchten Zirkonoxid-Werkstoffen höher ist.

Die Wissenschaftler analysierten sieben Zirkonoxid-Werkstoffe, wobei im Rahmen der Transluzenzmessung deren Farbe, benötigte Wandstärke, die Struktur und Porosität der unterschiedlichen Zirkonoxide erfasst wurde. Das Ergebnis: Restaurationen aus Lava -Zirkonoxid besitzen eine höhere Gesamtästhetik und erzeugen dadurch eine größere Zufriedenheit der Patienten. Da die Wandstärke der stabilen Lava -Restaurationen mit lediglich 0,3 Millimetern deutlich dünner sein darf, als bei Gerüsten aus anderen Zirkonoxiden, eignen sich Lava -Restaurationen hervorragend für anspruchsvolle Frontzahn-Versorgungen.

Infos bei 3M ESPE AG

Mehr als 2000 Dentalprodukte für die Zahnmedizin und Zahntechnik entwickelt, produziert und vertreibt die in Seefeld bei München ansässige 3M ESPE AG. Weltweit bietet sie den Zahnärzten und Zahntechnikern auf der Basis von innovativen 3M Technologien eine breite Palette hochwertiger Materialien und Systeme.

3M, ESPE, und Lava sind Marken der 3M oder 3M ESPE AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.