IT in Unternehmen: Bessere Prozesse statt Outsourcing und Entlassungen

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die IT-Organisation vieler deutscher Unternehmen steckt in der Zwickmühle: einerseits sollen die Verantwortlichen die Kosten senken, andererseits muss die Qualität der Services deutlich steigen. Die Lösung lautet bei vielen Unternehmen Auslagerung der IT an externe Dienstleister (Outsourcing). Die Folge: Eigene Mitarbeiter werden entlassen und die EDV-Organisationen der Unternehmen so kostengünstig verschlankt. Dabei vergessen die Verantwortlichen oft, dass bereits die Optimierung der Prozesse in den IT-Abteilungen die Kosten senken kann. Ohne auf Mitarbeiter verzichten zu müssen, sind so bis zu 20 Prozent Einsparungen möglich, so die Einschätzung der 3L IT-Service GmbH. Die so genannte „IT Infrastructure Library“ (ITIL) ist derzeit das gefragteste Standardwerk, um die Abläufe zu
verbessern. Mit einem neuen Seminar „IT Service Manager“ können sich Fach- und Führungskräfte in IT-Abteilungen für die Anwendung von ITIL in ihrem Unternehmen qualifizieren. Das Seminar beginnt am 9. Mai 2005, eine Informationsveranstaltung findet am 26. April 2005 um 19 Uhr im Haus der Multimediaproduzenten in der Behringstraße 28a in Hamburg statt. Die Anmeldung ist noch bis zum 22. April bei Mark Terence Jones (mark.jones@3LIT.de) möglich.

Die Vorgaben für die IT-Verantwortlichen sind klar: marktfähige Preise und höhere Service-Qualität. In Zukunft sollen frustrierte Mitarbeiter nicht mehr tagelang auf Hilfe bei Computerproblemen warten müssen. Viele Unternehmen reagieren darauf mit der teilweisen oder vollständigen Auslagerung ihrer Rechenzentren und des IT-Supports. Das Problem in den EDV-Abteilungen selbst – die ineffizienten Prozesse – wird damit nicht angegangen, sondern abgeschafft und ausgelagert. Eine Reorganisation der Arbeits- und Supportprozesse könnte jedoch die Kosten ähnlich stark senken und zusätzlich die Qualität erhöhen. Der Vorteil: Die oftmals mit einem Outsourcing einhergehenden Entlassungen bleiben aus. Basis für die Verbesserungen in den bestehenden Abteilungen ist die „IT Infrastructure Library“ (ITIL), ein Standardwerk zur Prozessorganisation in der IT. Die notwendige Qualifikation zur erfolgreichen Anwendung von ITIL vermittelt die 3L IT-Service GmbH in ihrem Lehrgang „IT Service Manager“.

Die Fortbildung startet am 9. Mai in Hamburg und erstreckt sich über zehn Schulungstage. Zielgruppe sind Manager und Berater im IT-Bereich. Neben der Theorie über ITIL-Prozesse werden auch Themen wie Veränderungsmanagement und Steuerung der Serviceprozesse behandelt. So lernen die Fach- und Führungskräfte, wie sich mit ITIL die Abläufe im Unternehmen entwickeln, implementieren, steuern und verbessern lassen. Mit der Zertifizierung zum „IT Service Manager“ erhalten die Teilnehmer einen qualifizierten Abschluss. Weitere Informationen finden sich unter www.3LIT.de oder können per E-Mail bei Mark Terence Jones (mark.jones@3LIT.de) angefordert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.