4. GfM World Congress – das Branchentreffen für eGame Marketing in Berlin

Volkswagen, Pioneer, Ogilvy und MindShare beziehen erstmals europaweit Position

(PresseBox) ( Erding, )
Am 28. und 29. März 2007 trifft sich die Marken-, Medien- und Games-Industrie auf dem 4. GfM World Congress im Berliner ESTREL Convention Center. Als einzige europäische Veranstaltung dieser Art beleuchtet der zweitägige Kongress zum vierten Mal die wichtigsten Trends in der jungen eGame-, Werbe- und Marketing-Branche. Veranstalter ist die Agentur 11 Prozent Communication aus Erding/Bayern.

Aktuelle Studien belegen, dass heute bereits in jedem zweiten deutschen Haushalt ein PC und in jedem dritten eine Spielkonsole steht. Mit über 1,1 Mrd. Euro Umsatz (Quelle: Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware) und über 40 Mio. verkauften Einheiten haben eGames (Computer-, Video-, Konsolen-, Online- und Mobile-Spiele) bereits das traditionelle Unterhaltungsmedium Kino überholt. Damit stellt die Branche gegenwärtig einen der wichtigsten Entertainment-Märkte dar und bietet auch der werbenden Industrie zahlreiche innovative Möglichkeiten der Kundenansprache. Immer mehr Marken und Agenturen nutzen neuerdings das Potenzial von eGame Marketing (Vernetzung der Werbung unter Einbeziehung von eGames) für ihre Kampagnen.

Auf dem 4. internationalen GfM World Congress zeigen erstmals global agierende Marken und Agenturen Ihre Erfahrungen mit dem neuen Medium auf. Cornelia Lenz, Leitung Games und Entertainment der Volkswagen AG, betrachtet in ihrem Vortrag „Entertainment als vertriebsunterstützendes Marketing-Tool“, während Ruben Dennenwaldt, eMarketing Manager bei der Pioneer Electronics GmbH, sich mit ganzheitlichen Kampagnen befasst, die eGames ins Gesamtkonzept mit einbeziehen. Auch Ogilvy und MindShare diskutieren und informieren auf dem Kongress erstmals ausführlich über Gesichtspunkte des eGame-Marketing.

Mit ca. 200 erwarteten Teilnehmern aus dem In- und Ausland hat sich die GfM World zur größten und wichtigsten Austauschplattform der neuen Branche in Europa entwickelt. „Mit Top-Referenten aus den USA und England gelingt es uns zum ersten Mal in Europa, die weltweite Bedeutung des Themas „eGame-Marketing“ aufzuzeigen“, konstatiert Carsten Szameitat, Kongress-Veranstalter und Geschäftsführer der Agentur 11 Prozent Communication.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.